Baseballfussball Passen

Baseballfußball in 2 Varianten

Hier stelle ich dir 2 Varianten von Baseballfußball vor. Außerdem gebe ich dir noch ein paar Ideen mit, wie du das Spiel für verschiedene Gegebenheiten anpassen kannst. Ein spaßiges Spiel, welches das Team ja nach Variante auch ein wenig fordern kann.

Voraussetzungen für Baseballfußball im allgemeinen

Anzahl Spieler*innen: mindestens 8 Feldspieler*innen und idealerweise 1-2 Torhüter*innen
Material: Bälle, Leibchen, ein Tor, Zonenmarkierungen (Hütchen, Kegel, Plättchen etc.)

Es werden 2 gleich große Teams gebildet. Ein Team spielt auf der Außenbahn und hat die Torhüterin im eigenen Team. Das zweite Team positioniert sich im frei im Feld. Wenn ihr keinen Torhüter oder keine Torhüterin beim Training dabei habt, könnt ihr z. B. auch 1-2 Minitore aufstellen als Ziel für das Team in der Mitte.

Baseballfußball als Lauf-Variante

Spielzeit

2x 20 Minuten (kann natürlich angepasst werden), jedes Team startet einmal auf der Außenbahn.

Baseballfussball Laufen

Spielverlauf

  1. Torhüter*in macht einen Abschlag vom Tor aus in das Spielfeld.
  2. Direkt nach dem Abschlag läuft eine Person aus Team Rot los und durchläuft alle Basisstationen. Innerhalb einer Basis sind Spieler*innen sicher, falls die Ziellinie nicht erreichbar ist, bevor das andere Team in der Torschusszone ist.
  3. Nach dem Abschlag holt Team Blau sich den Ball und passt den Ball durch die eigenen Reihen. Alle Spieler*innen müssen einmal am Ball gewesen sein. Nun kann der Torabschluss innerhalb der markierten Zone gesucht werden.
  4. Torhüter*in versucht den Ball zu halten.

Wechsel der Teams

  • Eine Person von Team Rot ist zwischen 2 Stationen, wenn Team Blau in der Schusszone ankommt
  • Team Blau schießt ein Tor
  • Einmal nach der Halbzeitpause

Punktevergabe

Team auf Außenbahn

  • Homerun: 2 Punkte
  • Zieleinlauf von einer Zwischenstation: 1 Punkt
  • Torhüterin hält Ball: 1 Punkt

Team im Feld

  • Tor: 1 Punkt

Variation der Basisstationen

Die Anzahl der Basisstationen kann variiert werden, hier im Beispiel sind es insgesamt 4 Stationen, gerne können aber auch noch weitere Zwischenstationen eingebaut werden.

Baseballfußball als Pass-Variante

Spielzeit

2x 20 Minuten (kann natürlich angepasst werden), jedes Team startet einmal auf der Außenbahn.

Baseballfussball Passen

Spielverlauf

  1. Torhüter*in macht einen Abschlag vom Tor aus in das Spielfeld.
  2. Torhüter*in spielt im Anschluss einen zweiten Ball als Pass zu Station 1
  3. Nach dem Abschlag holt Team Blau sich den Ball und passt den Ball durch die eigenen Reihen. Alle Spieler*innen müssen einmal am Ball gewesen sein. Nun kann der Torabschluss innerhalb der markierten Zone gesucht werden.
  4. Torhüter*in versucht den Ball zu halten.
  5. Team Rot passt nach Erhalt des Balls schnellstmöglich einmal außen entlang zur jeder Basisstation. Innerhalb einer Basis ist der Ball sicher, falls die Ziellinie nicht erreichbar ist, bevor das andere Team in der Torschusszone ist. Das Ziel ist von der letzten Station den Ball in das Tor zu passen. Die Torhüter*in hält den Ball von der Außenbahn nicht!

Wechsel der Teams

  • Eine gepasster Ball von Team Rot ist außerhalb einer Stationen, wenn Team Blau in der Schusszone ankommt
  • Team Blau schießt ein Tor
  • Team Rot schießt den letzten Pass nicht in, sondern neben das Tor
  • Einmal nach der Halbzeitpause

Punktevergabe

Team auf Außenbahn

  • Homerun: 2 Punkte
  • Zieleinlauf von einer Zwischenstation: 1 Punkt
  • Torhüterin hält Ball: 1 Punkt

Team im Feld

  • Tor: 1 Punkt

Variation der Basisstationen

Die Anzahl der Basisstationen kann auch in der Passvariante Leistungsgerecht angepasst werden, hier im Beispiel sind es wieder 4 Stationen, gerne können aber auch noch weitere Zwischenstationen für kürzere Passwege eingebaut werden.

Ideen für weitere Baseballfußball-Varianten

  • Als Ziel können auch Mini-Tore verwendet werden, wenn keine Torhüter*in anwesend ist.
  • Zwischen einzelnen Basisstationen können bei der Laufvariante des Baseballfußballs auch Hindernisse eingebaut werden (Leiter, Slalomstangen, Sprunghürden etc.)
  • In der Laufvariante kann das Team auf der Außenbahn auch mit Ball am Fuß laufen, dann müssen Spieler*in und Ball in der Basis sein um sicher zu sein

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top