Fatbike fahren ist gefährlich, weil es ungefährlich ist!

Wer mit einem Fatbike durch die Stadt rollt, wird die Vorteile dieses Fahrradtyps sicher schnell lieben lernen.

Mit den dicken Reifen fährt es sich auf nahezu jedem Terrain wie auf Wolken und man kann die schönen Aspekte des Fahrrad fahren genießen, sogar in Trümmer-Radweg-Städten wie Hamburg.

Ist euer Fahrrad gut für die dunkle Jahreszeit gerüstet?

Es kommt mit schnellen Schritten die dunkle Jahreszeit auf uns zu und viele Fahrradfahrer haben weder Licht noch ausreichend Reflektoren am Fahrrad.

Dabei kann, insbesonders in der dunklen Jahreszeit, ein verkehrssicheres Fahrrad leben retten. Aber was gehört überhaupt an ein verkehrssicheres Fahrrad?

Meine Sternfahrt 2017 von Blankenese bis Veddel

Am Sonntag war in Hamburg die Sternfahrt 2017. Wie jedes Jahr gab es eine große Auswahl an Startpunkten.

Ich habe mich für den Startpunkt S-Bahn Blankenese entschieden und so fuhr ich morgens aus Farmsen mit der Bahn an meinen Startpunkt.

Leuchtende Radwege in Hamburg für mehr Sicherheit

Aktuell werden in Hamburg immer mehr Radwege auf Hamburgs Straßen geschaffen.

Das ist komfortabel, aber auch gefährlich, da Autofahrer oft den Radstreifen für sich beanspruchen oder nicht wissen, wie man sich zu verhalten halt.

KonBon goes Cyclassics 2017

Aktuell befinde ich mich auf der Couch sitzend im Mentaltraining für den Lauf gegen Rechts 2017. Dieser findet dieses Jahr am 28. Mai statt.

Doch da ich befürchte, dass mir auch dieses Jahr der Beginn einer großen Laufkarriere rein leistungstechnisch verwehrt bleibt, habe ich mich entschieden zusätzlich noch bei den Cyclassics in Hamburg auf der 60 km Strecke anzutreten. Die Cyclassics sind dieses Jahr am 20. August.

Fahrradfahrer die gerne Tod sein wollen

Wie ihr seht, seht ihr nix. Also fast nichts zumindest. Denn auf dem Bild hat sich ein Fahrradfahrer versteckt. So in der Art sehen Fahrradfahrer ohne Licht und ohne Reflektoren bei Dunkelheit aus.

Gestern ist mir ein besonders lebensmüdes Exemplar begegnet.