40 Stunden wach – Sonderzug und Nazi-Zebras

Nach der Meisterfeier vom RSK ging es nun nach Altona zu dem Sonderzug der FC St. Pauli Fanszene zum Auswärtsspiel nach Duisburg.

Dieser Bericht wird nun eine Mischung aus allem, an das ich mich noch erinnere.

Kommentar zum Spiel: FC St. Pauli gegen MSV Duisburg

Was ein Wochenende! Freitag erst bei Gips & Mauser (Neonschwarz) gewesen und Samstag bei einer mega Weihnachtsfeier vom RSK und den 6. Herren. Abschließend ging es von der Feier direkt zum FC St. Pauli.

Glücklicherweise musste ich nicht zum Nachholspiel der 1. Frauen nach Burg Gretsch, da dieses Spiel ausgefallen ist. Das hätte ich auch niemals überlebt. Also ging zur Alternative ans Millerntor.

Duisburg Away – Auswärtssiege sind schön!

Pünklich um 4 Uhr klingelte der Wecker. Es war mal wieder Zeit für einen Ausflug zu den Zebras aus Duisburg.

Schön den unwilligen Körper zur U-Bahn gezerrt und dann ab zum Hauptbahnhof. Endlich mal wieder eine Regiotour über Niedersachsens Grenzen hinweg.