Platz 17 – und wer ist schuld?

FC St. Pauli Jahreshauptversammlung 2014 Saal

Am Sonntag war Jahreshauptversammlung bei unserem geliebten FC St. Pauli von 1910 e. V.

Erst einmal möchte ich Oke und seinem Team ganz herzlich gratulieren. Genießt den Platz an der Sonne und führt den Verein in eine gesunde Zukunft! Ich glaub an euch, auch wenn es sicher nicht sonderlich einfach wird!

Auch an alle gewählten AR Mitglieder einen herzlichen Glückwunsch. Ich denke es ist ein sehr guter AR mit vielen Kompetenzen sowie einer gesunden Portion Fanbasis 😀 Passt immer gut auf unseren Oke auf 😉

Weiterlesen

Der DFB tut was gegen Rechts… nicht!

Lieber Heuchler vom DFB,

ein löbliches Ziel ist es mit aller Macht gegen Nazischeiße vorzugehen. Jetzt mal eine Frage, wenn dieses eines eurer Ziele ist, wie Ihr es immer wieder mal behauptet, warum tretet Ihr diese Ziele dann mit Füßen?

Was ist passiert? Beim Training an unserem geliebten Millerntor haben diese Pfosten unsere Gegengrade „entpolitisiert. Für ein beschissenes Training einer Mittelklassemannschaft!

Aus dem Spruch „Kein Fußball den Faschisten“ wurde „Kein Fußball“.

Weiterlesen

Warum gehst du ans Millerntor?

Neulich habe ich mal meine Facebookkontakte aufgeräumt. Anlass war der Grottenkick unseres FC St. Pauli gegen Paderborn im Praktika Baumarkt… ein Woche nach dem einige im Stadion die Mannschaft ausgepfiffen haben.

Da schreiben (jetzt ehemalige) Facebook“freunde“ Aussagen die sinngemäß wie folgt lauten:

  1. „Kauft lieber Spieler statt die Nordkurve neu zu bauen“ oder
  2. „Wer scheiße spielt muss auch damit leben wenn er ausgepfiffen wird“
  3. sowie ein weiteres Highlight „Ich bezahl immerhin dafür das die eine Dienstleistung erbringen“.

Was ich mich dabei frage, warum gehen diese Leute zum FC St. Pauli?

Weiterlesen

Wie ich zum St. Pauli Fan wurde!

Es muss 1994 gewesen sein, als mein Interesse für Fußball geweckt wurde. Ich war damals 10 Jahre jung und fußballtechnisch und politisch völlig unorientiert. Meine Freunde waren Lautern- oder Frankfurt Fans oder überhaupt nicht an Fußball interessiert. Ich fand trotz Spielern wie Stefan Kuntz oder Yeboah beide Teams für mich aber völlig uninteressant… obwohl meine Oma mir mal ein Eintracht Frankfurt Trikot gekauft hat.

Ich guckte mir nun also völlig interessiert ein paar Spieltage an und entschied mich dann für Borussia Dortmund – mit einer aus Kindersicht völlig schlüssigen Argumentationssammlung:
– Trikot hat meinen Geschmack getroffen
– Schöner und erfolgreicher Fußball
– Sehr sympathische Spieler

Somit war ich nun erst mal Borusse.

Weiterlesen