Herbst 13

Morgens um 7.00 Uhr im Nebel

Wenn „normale“ Menschen morgens um 6.00 Uhr aus dem Fenster sehen und es ist feucht, kalt und nebelig, ist der erste Reflex wieder zurück ins Bett zu kriechen.

Nicht so die Fotografie-Verrückten. Die ziehen sich an, schnappen sich ihre Kamera und ab geht es nach draußen. Das Tolle ist, dass einen die Ergebnisse meistens für die Kälte und die frühe Uhrzeit entschädigen.

Read more about Morgens um 7.00 Uhr im Nebel

Er macht es jedes Jahr wieder!

Was den Menschen früher ihr Dorfplatz, ist bei uns ja der örtliche Discounter. Dort trifft man sich, dort quatscht man, dort werden die neusten Gerüchte ausgetauscht. Da sind die Menschen, die man eigentlich nur vom Sehen kennt, sich aber trotzdem nett zu grüßt, die Mütter deren Kinder mit den eigenen auf die selbe Schule gehen und Menschen, mit denen man enger befreundet ist. Und natürlich auch die Nachbarn, deren Grundstücke direkt an das eigene grenzen. Read more about Er macht es jedes Jahr wieder!