Kurzweiliges 0:0 vom FC St. Pauli gegen Braunschweig

Am letzten Samstag gab es am Millerntor das Spiel unseres FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig.

Mit Lasse Sobiech und Waldemar Sobota mussten die Boys in Brown auf extrem wichtige Spieler verzichten.

FC St. Pauli gewinnt gegen Eintracht Braunschweig

Sonntag morgen um 9 Uhr ging es vom Bahnhof Altona mit dem Metronom-Sonderzug nach Braunschweig.

Die Favoritenrolle war direkt klar. Wir reisen als letzter zum Tabellenführer. Was wäre da naheliegender, als das der FC St. Pauli Topfavorite ist.

Unsre Fahnen wehn nur für dich

Schön wars gewesen. Also das Fahnenmeer auf den Tribünen unseres Wohnzimmers. Großartig wie die Mädels und Jungs von USP und Co die Choreo vorbereitet haben. Das sah wirklich großartig aus!

Das Spiel hingegen war gelinde gesagt: Scheiße!