Aktuell wird gerade darüber gesprochen, ob man eine chinesische U20 Fußball-Auswahl in die Regionalliga Süd-West aufnimmt.

Da die Liga aus nur 19 Teams besteht, will man die Liga so auf 20 auffüllen.

Das soll den Vereinen der Regionalliga Süd-West mit Geld schmackhaft gemacht werden. Die Auswahl aus China würde dann 2 Spiele im Heimstadion des jeweiligen Gegners spielen, da ja keine eigene erreichbare Spielstätte vorhanden ist.

Die Organisatoren der Regionalliga Süd-West sehen durch dieses Engagement gute Vermarktungschancen für die Vereine, auch wenn die Chinesen nicht in der Tabelle geführt werden und nur ein Lückenfüller sind, damit nicht immer ein Team spielfrei hat.

Ich frage mich, wenn man die Liga unbedingt auf 20 Mannschaften aufstocken will, warum holt man nicht ein Team aus der Liga darunter hoch und integriert diesen in den echten Wettbewerb? Wäre das nicht viel mehr im Sinne des Amateur-Fußballs? Ach ne, es geht ja nur um das Geld. Das Fußballbusiness ist so kaputt 🙁

Was haltet ihr von der Idee?


Anzeige:

KonBon Blog

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind der FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.