Letzten Donnerstag gab es das Testspiel von Roter Stern Kickers 05 I gegen SSC Hagen II am Stormarnplatz.

Die 2. Herren vom SSC Hagen spielt 2 Klassen höher und ist dort souverän Tabellenführer. Es war klar, das wird eine harte Nuss. Entsprechend defensiv wurde die Startelf angeordnet.

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 gegen SSC Hagen 2. Herren

Die ersten 10 Minuten liefen direkt nicht gut. Erst gab es in der 2. Minute einen Elfmeter für die Gäste, welcher das 0:1 brachte und dann in Minute 8 und 10 gingen 2 Freistöße direkt hinein. 3 Standards, 3 Tore, dass war gnadenlos effektiv und teils auch ein wenig unglücklich von der Kickers-Defensive.

Aber nach dieser Anfangsphase kämpften sich die Kickers richtig in das Spiel rein und die Hagener hatten so gut wie keine Chancen aus dem Spiel heraus. Vereinzelt gingen die Sterne auch in die Vorwärtsbewegung und wurden in der 16. Minute durch Finn Mathys mit dem 1:3 Anschlusstreffer belohnt.

In der 25. Minute gab es die erste echte Chance für den SSC Hagen. Ein Schuss ging an den Pfosten, es folgten 2 Nachschüsse die Florian Funke im Kickers Tor überragend abwehrte.

Nach rund 30 Minuten waren bei den Kickers bereits 2 Spieler angeschlagen ausgewechselt worden. Auf der Bank war also nur noch Spielertrainer Björn Langner für den Notfall.

In der 37. Minute gab es noch einen Torschuss von Martin Hofmann, der allerdings drüber ging. Bis zu Pause konnten beide Teams kein weiteres Tor erzielen und so ging es mit dem 1:3 in die wärmende Kabine.

Die Kickers spielten gut in der Defensive und gaben den Gästen kaum Möglichkeiten aus dem Spiel heraus. Nur Standards konnten die Sterne anfangs nicht vermeiden.

In der zweiten Halbzeit konnte Hagen nun noch mal eine Schippe drauf legen und schoss Florian Funke im Tor richtig warm.

Folglich erzielten die Gäste noch 4 Tore bis zum 1:7. Die Kickers ihrerseits hatten noch 2-3 gute Offensiv-Szenen, konnten aber nicht mehr netzen.

In der 70. Minute musste dann auch ein dritter Spieler angeschlagen raus und Trainer Björn Langner musste doch noch in das Spiel.

Insbesondere am Ende des Spiels merkte man die fehlenden Wechselmöglichkeiten bei den Kickers. Nach dem Trainingslager waren die Beine scheinbar noch schwer.

Auch wenn ein 1:7 vielleicht nicht so klingt, kann das Team meines Erachtens in großen teilen zufrieden mit der Abwehrleistung (insbesondere in der 1. Hälfte) sein.

Yalla RSK!


Anzeige:
Konrad

Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.