Am Samstag ging es für Roter Stern Kickers 05 zum Hallenturnier der FC Alsterbrüder, dem Walter-Wächter-Cup 2018.

In der Gruppe des RSK waren noch der ASV Bergedorf 85, FC Alsterbrüder 4 und Weiß-Blau Groß Borstel.

Begrüßung aller Teams beim Walter-Wächter Cup 2018
Begrüßung aller Teams beim Walter-Wächter Cup 2018
Roter Stern Kickers 05 vor dem ersten Gruppenspiel
Roter Stern Kickers 05 vor dem ersten Gruppenspiel

Die Gruppenspiele von Roter Stern Kickers 05

Spiel 1 gegen ASV Bergedorf 05

Roter Stern Kickers 05 gegen ASV Bergedorf 85

Nachdem die Alsterbrüder gegen Weiß-Blau Groß Borstel gewonnen hatten, mussten die Kickers gegen Bergedorf ran. Die Bergedorfer hatten auch kräftige Fan-Unterstützung mitgebracht.

Anfänglich war der ASV besser, hatte eine gute Chance, bei dem der Ball Pfosten-Pfosten raus ging. Der RSK stand sehr hoch und hatte auch durchaus Möglichkeiten. Doch dann fiel das 1:0 für Bergedorf und die Ahrensburger rannten wieder einem vermeidbaren Rückstand hinterher. Kurz vor dem Schlusspfiff gab es noch eine riesen Chance für den RSK und dann war das Spiel aus.

Spiel 2 gegen Weiß-Blau Groß Borstel

Roter Stern Kickers 05 gegen Weiß-Blau Groß Borstel

Das zweite Spiel vom RSK war schon deutlich besser. Doch ein unglückliches Eigentor brachte die Führung für Weiß-Blau. Bis zum Ende konnte Roter Stern das Spiel nicht mehr drehen.

Durch den Sieg von den Alsterbrüdern gegen Bergedorf war nun auch nicht mehr viel in dem Turnier zu holen für den RSK.

Spiel 3 gegen FC Alsterbrüder 4

Roter Stern Kickers 05 gegen FC Alsterbrüder 4

Es gab nun nicht mehr viel zu verlieren und so spielte der RSK sein bestes Spiel im Turnier. Keeper Funky hielt alle Bälle und nach Vorne war nun auch etwas mehr Bewegung. Am Ende ging das Spiel 0:0 aus. Somit war nach der Gruppenphase leider Schluss für die Kickers aus Ahrensburg.

Bergedorf gewann anschließend noch gegen Weiß-Blau Groß Borstel.

Gruppenfoto und Finale

Nach der Gruppenphase gab es noch gemeinsames Fotos aller Teams.

Gruppenfoto beim Walter-Wächter-Cup 2018

Anschließend gewannen Polar Pinguin und HHangover 96 (Geilstes Outfit des Turnieres!) ihre Halbfinalspiele gegen Alsterbrüder und Bergedorf.

Im Finale spielten beide Teams dann auf Augenhöhe. Das Spiel endete 0:0 und so ging es in das 9-Meter-Schießen, in dem der Torhüter von Polar Pinguin mehrere Bälle gehalten hatte und dadurch den Turniersieg, für die in Schwarz-Weiß spielende Pinguine, festhielt. Anschließend begann dann die Stapelverarbeitung auf den Torwart. Er wurde unter etwa 10 Leuten begraben! Glückwunsch an die Pinguine zum Turniersieg.

Jubel nach dem Finale

Am kommenden Samstag geht es dann für Roter Stern Kickers 05 weiter beim Hallenturnier in Flensburg. Wir sehen uns dort beim Zabihullah-Hakimi-Cup 2018!

Nur Der RSK


Anzeige:

KonBon Blog

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind der FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.