Am Mittwoch kam es auf dem Stormarnplatz zum Spitzenspiel der Kreisklasse C. Roter Stern Kickers 05 hatte die Zweite vom FSG Südstormarn zu Gast.

In der Tabelle heißt das Platz 1 gegen Platz 3. Es kündigte sich also ein tolles Nachholspiel an.

Bemerkenswert: Die Spieler des FSG Südstormarn II haben vor dem Spiel eine Art Spalier für die Kickers aus Ahrensburg aufgestellt und kräftig applaudiert und gratuliert zur Meisterschaft vom RSK. Schöne Geste!

Roter Stern Kickers 05 Vs Fsg Suedstormarn Gratulation Zur Meisterschaft Heim 05 2018

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 gegen FSG Südstormarn II

Die erste Halbzeit dieses Spitzenspiels

Auf dem Platz waren die Gäste dann vorerst nicht so nett. Nach 2 Chancen von Torge Ahlers erzielte Carl Julius Stentzler nach 8. Minuten das bis hier hin nicht unverdiente 0:1 für die Gäste. Nur 5 Minuten später gab es dann einen Freistoß für die Gäste, dieser wurde von der RSK-Abwehr zur Ecke geklärt. Dann hieß es Ecke, Abstauber und 0:2 für Südstormarn durch Tim Willi Jammeh. Bei den Sternen ging irgendwie nicht so viel zusammen bisher. Doch dieses zweite Tor war dann ein Weckruf für die Ahrensburger.

Roter Stern Kickers 05 kam nun langsam ins rollen und ein wunderschöner Freistoß aus 25 Metern von Torge Ahlers brachte den 1:2 Anschlusstreffer. Der Ball kam noch einmal vor dem Torwart auf, bevor der Ball dann halbhoch links über den Torwart in das Tor hüpfte. Es war die 25. Minute.

Roter Stern Kickers 05 Vs Fsg Suedstormarn Spielszene Hz1 Heim 05 2018

Nur 10 Minuten später konnte Jan Hasubski den nun auch verdienten Ausgleich erzielen. Nach einer Vorlage von Torge Ahlers konnte er den Ball entspannt in das Tor schieben und brachte damit die Roten Sterne wieder ins Spiel.

Kurz vor der Halbzeit wurde dem RSK noch ein klarer Elfmeter verweigert, dann ging es auch schon in die Halbzeitpause. In der Pause kamen Haakon Wesselly und Danny Reich für Oliver Martins Pinho und Jan Moritz Vahldiek.

Die zweite Halbzeit dieses Spitzenspiels

Haakon Wesselly machte direkt richtig Alarm und spielte in der 53. Minute nach einem Lauf über außen eine klasse Vorlage auf Torge Ahlers, der in der Mitte vor dem Tor das Spielgerät zum 3:2 netzte. Nun ist die Partie endgültig gedreht worden. Aber die Jungs vom RSK waren noch heiß und wollten mehr. Bekamen sie auch!

Roter Stern Kickers 05 Vs Fsg Suedstormarn Spielszene Hz2 Heim 05 2018

Nur 10 Minuten später wurde Finn Mathys von Torge Ahlers bedient und der Torwart von Südstormarn musste zum vierten mal hinter sich greifen. In der 70. Minute erzielte dann, wie könnte es heute anders sein, Torge Ahlers das letzte Tor für die Kickers an diesem Abend. Ove Henrik Zielke spielte den Pass und er schlenzte den Ball aus bummeligen 20 Metern in das Tor der Gäste. Damit stand es nun 5:2 für Roter Stern Kickers 05.

Es gab nun mehrere Wechsel und Torschüsse beim RSK bis in der 79. Minute Niklas Huebener das 5:3 aus etwa 20 Metern für die Gäste erzielte. Dann wurde Torge Ahlers ausgewechselt, für ihn kam der vor ein paar Minuten ausgewechselte Ove Henrik Zielke zurück in die Partie. Zurecht gab es für den dreifachen Torschützen und zweifachen Vorlagengeber riesen Applaus! Mega Spiel von ihm! Sinngemäß sagte er nach seiner Auswechslung sowas wie:

In der ersten 15 Minuten war ich sehr wütend, das war wie Schweinchen in der Mitte.

Wenn das diese Wirkung auf ihn hat, sollte man das vielleicht immer so machen ;-).

Anschließend passierte nicht mehr so viel spannendes auf dem Platz und so endete das Spiel mit 5:3. Schön das sich das Team trotz bereits entschiedener Meisterschaft nicht hängen lässt und einfach weiter macht.

Roter Stern Kickers 05 Vs Fsg Suedstormarn Nach Abpfiff Heim 05 2018

Nun noch kurz folgender Programmhinweis, den jeder für morgen in Betracht ziehen sollte #Freibier.

Rsk Saisonabschlussfeier 2018

Nur Der RSK!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.