Am Freitag, den 9. März hatte Roter Stern Kickers 05 1. Herren unter Flutlicht im Rahmen eines Ligaspiels Großensee 2 zu Gast.

Gegen die heutigen Gäste aus Großensee sah man meistens nicht so glücklich aus, entsprechend nervös waren einige Leute vorher. Trainer Effe hatte vor dem Spiel zwischen 4:0 und 0:5 alles für möglich gehalten.

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 1. Herren gegen SSV Großensee 2. Herren

Die erste Halbzeit: RSK gegen Großensee

Mit den heimischen Fans im Rücken ging Roter Stern Kickers 05 mit breiter Brust zu Werke. Die Platzherren waren bestrebt, schnellstens in des Gegners Hälfte vorzurücken um den Ball früh zu erobern. Die Kickers spielten offensiv und attackierten ihre Gegenspieler früh. Die Gäste versuchten indes mittels Konterspiel für Torgefahr zu sorgen.

Als Belohnung für die Mühen markierte Roter Stern Kickers 05 in der 18. Minute die Führung. Unbedrängt beförderte Stürmer Nico Skorzik das Spielgerät aus Getummel rechts unten ins Tor. Assistgeber war Jan Hasubski nach Freistoß von Jan Pfennig mit einer Kopfballverlängerung, die der Keeper zum Torschützen lenkte.

15 Minuten vor der Halbzeit hatte die Kickers weiterhin mehr Spielanteile. Torwart Florian Funke musste nur einmal in der 38. Minute gut halten.

Der Schiri beendete die erste Hälfte nach nicht mal 42 Minuten bei einem Halbzeitstand von 1:0. So kalt war das doch gar nicht, dass man unbedingt früher in die Kabine muss!? Der RSK war in der ersten Hälfte klar besser, auch wenn das Spiel bis hier eher unspektakulär verlief.

Roter Stern Kickers 05 Gegen Grossensee2 Spielszene

Die zweite Halbzeit: RSK gegen Großensee

Trotz etwas besserer Startphase der Gäste erzielte der RSK nach 2 vergebenen Chancen in der 51. Spielminute eine weitere Bude. Unbedrängt schoss Torge Ahlers das Leder ins Tor des Gegners. Vorlagengeber war Oliver Martins Pinho mit einem klasse Zuspiel.

Die Sterne waren nun ihrem Kontrahenten spürbar überlegen. In der 65. Minute konnte sich Florian Funke noch einmal auszeichnen. Der RSK ging insgesamt sehr zielstrebig vor. In der 75. Minute wechselte Roter Stern Kickers 05 verletzungsbedingt: Finn Mathys ging runter, Michaele Vietmeyer vertrat ihn.

Als Lohn für den Einsatz markierte Roter Stern Kickers ein paar Minuten vor dem Ende eine weitere Bude. Freistehend auf Höhe des Fünfers brachte Michaele Vietmeyer den Ball nach umdribbeln des Gäste-Keepers in den Maschen von Großensee II unter. Torvorbereiter war Torge Ahlers mit einem tollem Zuspiel. Dann durfte der Passgeber und Torschütze unter Applaus den Platz verlassen. Tshepo Mothelesi kam für die letzten Minuten in das Spiel.

Nach vollständigen 45. Minuten beendete der Schiri dann das Spiel.

Das Fazit zu Kickers gegen Großensee

Am Ende der Partie stand ein völlig verdientes 3:0 zu Buche. Die Kickers agierten vor dem gegnerischen Gehäuse mehrfach effizient. Dementsprechend konnten sich die Gastgeber über einen verdienten Sieg am heimischen Stormarnplatz freuen. Nach dem Heimsieg bleiben die Kickers mit 11 Punkten vor Platz 2 bei 2 Spielen mehr. Die Rückrunde läuft gut bisher! Weiter so!

Roter Stern Kickers 05 Gegen Grossensee2 Nach Abpfiff

Nur der RSK


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.