Am Donnerstag ging es zum Kreispokalspiel zwischen dem Roter Stern Kickers 05 und SC Elmenhorst.

Die Gäste spielen 3 Ligen höher und stehen dort mit 15 Punkten nach 5 Spielen klar an der Spitze. Hartes Los also!

Banner vom RSK
Kreispokal Banner wird angehängt
Alle RSK Banner
Alle RSK Banner

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 gegen SC Elmenhorst

Begrüßung der Mannschaften
Begrüßung der Mannschaften

Halbzeit 1 des Pokalkrachers

Die erste gute Chance des Spiels hatten die Gäste aus Elmenhorst. Der Keeper der Kickers kam aus dem Tor, doch bevor dieser an den Ball kam, köpfte der Stürmer den Ball. Er segelte Richtung leeres Tor aber zum Glück doch knapp daneben.

In der 10. Minute gab es einen Eckball für den RSK. Diese kam zum Mitspieler, der ein wenig um die Gegenspieler dribbelte und dann neben das Tor schoss.

Spielszene RSK gegen SC Elmenhorst Bild 1

2 Minuten später steckte ein Elmenhorster aus dem Mittelfeld den Ball durch die Abwehr zum Mitspieler, welcher alleine auf das Tor von den Kickers zulief. Dann ein tödlicher Pass auf den in der Mitte blank stehenden Stürmer und dieser versenkte den Ball nicht im leeren Tor. Einmal tief durchatmen. Das hatte das 0:1 sein müssen.

Kein Team geht hier bisher volles Risiko, es geht viel im Mittelfeld hin und her. Offensivaktionen werden von den Abwehrreihen beider Teams meistens gut verteidigt.

Spielszene RSK gegen SC Elmenhorst Bild 2

In der 23. Minute wurde ein Spieler der Gäste im Halbfeld umgetackelt. Der Schiri entschied auf Vorteil, bis dann ein weiterer Spieler vom SC Elmenhorst umgehauen wurde. Der Freistoß aus 19 m wurde von der Mauer zur Ecke geklärt. Diese brachte nichts ein und es gab einen Konter von den Kickers. Stürmer Torge wird nur noch vom Keeper gestoppt, welcher nun einen Konter für die Gäste einleitete. Der Abschluss wurde aber vom RSK Keeper zur Ecke geklärt. Diese blieb aber ohne Torerfolg. Ging grade gut hin und her.

Der SC Elmenhorst übernahm nun langsam das Spiel, hatte aber erste einmal wenig gegen die gut stehende RSK Abwehr zu bieten.

Spielszene RSK gegen SC Elmenhorst Bild 3

In der 31. Minute dann mal ein dickes Ding für die Heim-Mannschaft. Über die Außen gab es eine Top Flanke, welche Martinio aber aus kurzer Distanz über die Bude der Gäste bugsierte. Schade!

Es drückte nach dieser Chance weiter das Gästeteam bis in der 38. Minute und 40. Minute ein Doppelpack für Elmenhorst zur 0:2 Halbzeitführung folgte.

Vor Wiederanpfiff wurde dem RSK noch mal richtig Feuer unter dem Hintern gemacht. Eine tolle Halbzeitshow wurde da unmittelbar vor Anpfiff der zweiten Hälfte geboten! Hier ein paar Bilder.

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Bei so viel Pyro brennt Torge der Kopf
Bei so viel Pyro brennt Torge der Kopf

Halbzeit 2 des Pokalkrachers

Kurz nach Anpfiff direkt das 0:3, in der 59. Minute das 0:4 und eine weitere Minute später das 0:5 beendeten nun endgültig alle Träume von Runde 2. Der SC Elmenhorst zeigte nun seine Klasse.

Nach dem 0:5 haben es die Gäste etwas gemütlicher angehen lassen und der Rote Stern lief immer wieder auf das Tor der Gäste zu! Sie wollten unbedingt noch den Ehrentreffer erzielen.

Angriff vom RSK

Es gab nun Chancen auf beiden Seiten, bis dann in der 78. Minute das letzte Tor des Abends gefallen ist. Leider das 0:6 für Elmenhorst. Danach passierte nicht mehr so viel. Der Schiri pfiff pünktlich ab.

Roter Stern Kickers 05 verliert also gegen den SC Elmenhorst mit 0:6 und verpasst Runde 2 im Kreispokal. Elmenhorst war schon, insbesondere in der zweiten Halbzeit, dass klar bessere Team und von daher geht das auch in Ordnung. Nur der Ehrentreffer fehlte mir. Der wäre auch verdient gewesen!

RSK geht über den Platz

Nächsten Donnerstag bekommt dann der RSK II seine Chance im Pokal. Vorher, am Samstag ab 14 Uhr, stehen aber noch Ligaspiele für die beiden Mannschaften der Kickers aus Ahrensburg an.


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.