Samstag gab es auf dem Stormarnplatz das Duell Roter Stern Kickers 05 2. Herren gegen JUS Fischbek 2.

Die Kickers II hatten vor dem Spiel nach 9 Spielen 13 Punkte, die Fischbeker 6 Punkte.

Begrüßung RSK 2 und Fischbek 2 vor dem Spiel

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 2. Herren gegen JUS Fischbek 2. Herren

Die erste Halbzeit lief mäßig

Das Spiel ging gleich munter los. Nach wenigen Sekunden fiel ein Fischbeker im Strafraum um. Der Schiri ließ weiterspielen.

Im Gegenzug lief Marcel Weiß über die Außenbahn mit dem Ball und passte in die Mitte, wo ein RSK Spieler die gesamte Fischbeker Abwehr foppte und alleine vorm Gäste-Keeper auftauchte. Der Schuss landete dann aber genau in den Armen des Torhüters und es blieb beim 0:0.

Spielszene RSK 2 gegen Fischbek 2

Nun wieder im direkten Gegenzug war Fischbek wieder in der Vorwärtsbewegung, zimmerte das Spielgerät aber aus ca. 17 Metern über die Latte.

In der 5. Minute hatten die Gäste in Lila einen Freistoß aus 30 Metern. Dieser wurde gelupft und geschossen in einem. Kein Ding für Florian Funke im RSK Tor.

Fischbek war ein wenig besser im Spiel und in der 8. Minute schepperte es im Tor des RSK. Die Zuordnung in der Abwehr passte nicht und so konnte der Ball mit dem Kopf ins Tor gedrückt werden.

Tor zum 0:1 für JUS Fischbek 2

Die Gäste gingen weiter früh drauf und versuchten die Abwehr der Hausherren zu Fehlern zu zwingen.

Bis zur 20. Minute blieben die Bemühungen der Gäste erfolglos. Dann konnte JUS nach einem Angriff über die rechte Seite den Ball in die Mitte passen, wo der Ball dann an Florian Funke zum 0:2 vorbeigeschoben wurde. Der Torhüter war machtlos.

Torjubel nach dem 0:2 durch Fischbek

Die Aufholjagt des RSK II

Nun wurde es kurz ein wenig hitzig. Kurz nach dem Anstoß kam es zu einem Foul an Marcel Weiß. Dieser reagierte etwas zu ungehalten. Beide Spieler sahen Gelb. Der Freistoß wurde schön in die Mitte geflankt wo ein Fischbeker sich dachte: „Ach komm, den mach ich locker“. Die Folge war der 1:2 Anschlusstreffer für den RSK durch ein Kopfball-Eigentor der Gäste.

Freistoß zum Anschlusstreffer

Der RSK sortierte sich neu auf dem Platz, wechselte 2 mal und schon lief es im Spiel deutlich besser. Die Sterne erspielten sich nun mehrere Chancen. In der 32. Minute rutschte nach einer Flanke der Ball über den Schlappen beim Vollyversuch, das Kombinationspiel wurde besser, aber der letzte Pass war noch nicht effizent genug. Aber die Kickers arbeiteten am Ausgleich.

Es ging nun allerdings erst einmal mit dem 1:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wäre noch mehr drin gewesen

Die Kickers starteten auch direkt wieder druckvoll in die zweite Hälfte. Etwa 5 Minuten nach Wiederanpfiff gab es eine Doppelchance für den RSK.

Erst in der 59. Minute brachten die Gäste mal wieder einen gefährlichen Ball zu stande. Dieser hatte es dafür aber auch in sich. Aber Florian Funke reagierte im Stile einer Katze und hielt das 1:2 fest.

Funky hält eine Chance der Fischbeker

Es ging nun hin und her bis erneut Florian Funke in höchster Not retten musste. Ein Fischbeker tauchte alleine vor dem Sterne-Torwart auf, aber das Duell gewann klar der Torhüter.

Die Kickers wollten weiterhin unbedingt den Ausgleich, konnte seine Möglichkeiten aber nicht nutzen.

Angriff des RSK II gegen Fischbek

In der 79. Minute lief Joscha Peer Christiansen Richtung Eckfahne und flankte den Ball in die Mitte. Die Flanke missglückte komplett und klatsche gegen den Innenpfosten und trudelte von dort ins Tor. Was für eine Bude. Quasi eine Ecke direkt verwandelt aus dem Spiel heraus.

Nach dem Spiel stellte Peer klar, dass war keine Flanke, der sollte so reingehen! 😀

Ein paar Minuten später stolperte ein Fischbeker im RSK Strafraum über seine eigenen Füße und schrie erst einmal wie am Spieß. So billiger Versuch einen Elfmeter zu schinden. Kurz darauf gab es noch 1-2 Möglichkeiten für die Hausherren, aber es blieb bis zum Abpfiff bei dem Unentschieden.

Kopfball während des Spiels RSK 2 gegen Fischbek 2

Die Jungs vom RSK II haben Moral und Wille gezeigt und wurden dafür belohnt. Am Ende hätte Fischbek sich nicht mal beschweren können, wenn es 3:2 gestanden hätte.

Der RSK II festigt damit seinen soliden Mittelfeldplatz. Weiter so!

Bilder zum Spiel RSK 2. Herren gegen JUS Fischbek 2. Herren

Hier noch ein paar Impressionen zum Spiel der Sterne gegen Fischbek.

Nach dem Spiel gab es dann noch das Spiel vom RSK 1 gegen Siek.

#NurDerRSK


Avatar of Konrad

Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.