Ich bitte um Respekt für die Magische 17

Lieber Roland Vrabec,

wie Sie vielleicht schon mal gehört haben, sind wir St. Pauli Fans manchmal anders, als es ein paar in der sportlichen Leitung sich das scheinbar wünschen. Wir können unbequem sein, und vertreten unsere Meinung.

Dabei spielt es für uns auch keine Rolle, welches Verhalten von den Fans von Vereinsseite aus gewünscht ist. Wir sind St. Pauli… nicht RedBull oder SAP! Das funktioniert am Millerntor nicht. Zum Glück.

Darum sagen wir alle unsere Meinung, und das aus Respekt vor einer Vereinslegende – Fabian Boll.

Ein Respekt und eine Liebe, die Sie scheinbar nicht verstehen. Aber wie auch, Boller und die meisten Fans sind einfach deutlich länger dabei und lieben den Verein, Fabian Boll und alles, was den Verein etwas anders macht!

Ein Spieler wie Fabian Boll hilft einer so jungen Mannschaft sicher immer weiter, durch seine Erfahrung, durch seine Ausstrahlung und durch seinen Willen. Das ändert sicher auch nicht sein Verletzungspech der letzten Monate.

Spieler wie Fabian Boll sind es, die das Millerntor zum Beben bringen, das kann auch bei Spielen wie gegen Aalen noch einen positiven Schub bringen. Ob man dadurch das Spiel noch gedreht hätte oder nicht, sei mal offen gelassen. Aber es hätte was bewegt, hätte das Publikum noch mal mitgezogen, und vielleicht dadurch die Mannschaft nochmal „aufgeweckt“.

Ich finde es wichtig einen Spieler wie Fabian Boll noch ein Pflichtspieleinsatz zu geben, aber in der PK klang es so, als ob Boller dazu leider keine Chance mehr bekommen wird.

Uns Fans interessiert es auch nicht, ob das der Verein an Boller so kommuniziert hat. Wir haben unseren eigenen Willen, und finden es nur fair, wenn jemand so verdientes wie Fabian Boll seine letzten 15-20 Minuten in einen Pflichtspiel am Millerntor bekommt. Das wäre St. Pauli like!

Ein Abschiedsspiel ist natürlich auch eine schöne Sache und ich freue mich darauf, aber es ist sicher kein gleichwertiger Ersatz!

Lieber Herr Vrabec, ich hoffe Sie überdenken Ihre Position noch mal und geben Fabian Boll, was er sich VERDIENT hat!

Alles andere wäre für Fabian Boll, und auch für uns, sicherlich eine große Enttäuschung. Zeigen Sie, dass Sie verstehen, was St. Pauli bedeutet!

Ansonsten freue ich mich schon mal auf einen Trainer, der dann hoffentlich mit Herzen dabei ist.

In diesen Sinne, YNWA #17!

FABIAN BOLL FUßBALLGOTT!

Ein Kommentar

  • Ich gebe Dir in sämtlichen belangen Recht. Was von diesem Ex Trainer abgezogen worden ist, war unterste Schublade und zertörung eines
    Denkmals.

    Forza St.Pauli
    Y.N.W.A #17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.