Am letzten Samstag gab es am Millerntor das Spiel unseres FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig.

Mit Lasse Sobiech und Waldemar Sobota mussten die Boys in Brown auf extrem wichtige Spieler verzichten.

Meine Meinung zum Spiel FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig

Der FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig haben sich am Ende des Spiels mit einem 0:0 getrennt. Insbesondere in der zweiten Halbzeit war St. Pauli doch klar die bessere Mannschaft. In Summe kann man aber sagen, das unentschieden geht schon in Ordnung. Beide Teams haben riesige Chancen gehabt. Braunschweig erwischte 2 mal das Aluminium, Bouhaddouz frei vor dem Tor den liegenden Torwart der Gäste. Es war ein wenig „Will nicht gegen kann nicht“ wobei unsere Offensive dabei das „Kann nicht“ übernommen hat.

Das Duo Aziz Bouhaddouz und Sami Allagui haben gut für Wirbel gesorgt, aber wie halt viel zu oft in dieser Saison konnten Sie auch aus Megachancen nichts zählbares machen. Nicht auszudenken, wo wir in der Tabelle stünden, wenn Aziz seine Trefferquote aus der letzten Rückrunde erreichen würde.

So bleibt nur ein weiterer Punkt gegen den Abstieg und die Erkenntnis, das Ziereis den Abwehrchef Lasse Sobiech gut vertreten hat.

Wie ist eure Meinung zu dem Spiel des FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig?

Allez Braun-Weiß Allez!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.