Was ein Wochenende! Freitag erst bei Gips & Mauser (Neonschwarz) gewesen und Samstag bei einer mega Weihnachtsfeier vom RSK und den 6. Herren. Abschließend ging es von der Feier direkt zum FC St. Pauli.

Glücklicherweise musste ich nicht zum Nachholspiel der 1. Frauen nach Burg Gretsch, da dieses Spiel ausgefallen ist. Das hätte ich auch niemals überlebt. Also ging zur Alternative ans Millerntor.

Weg der Zerstörung

Am Samstag ging es um 17 Uhr zur Weihnachtsfeier von Roter Stern Kickers 05. Erst gab es nett was zu Essen und anschließend ging es zur Party in die Bar 227. Dort kamen dann später auch noch die 6. Herren dazu. An die Sechste nochmal einen herzlichen Dank für das Weihnachtsgeschenk in Form eines Schals! Habe mich riesig gefreut.

Nachdem wir gegen 6 Uhr morgens die Bar räumen mussten, ging eine kleine Gruppe noch weiter Richtung Hamburger Berg. Dort wurden wir dann um 10 Uhr rausgeworfen. Es war hell und natürlich hat niemand an eine Sonnenbrille gedacht. Nun gingen wir zu Dritt nochmal eine Runde frühstücken (legger Mettbrötchen mit Zwiebel). Anschließend ging es dann ans Millerntor zu den Leuten unseres Fanclubs.

Meine Meinung zu FC St. Pauli gegen MSV Duisburg

Die erste Halbzeit war ein Alptraum! Neben meinen generellen Zustand quälte mich die Mannschaft mit einem überwiegend schlechten Spiel und dem 0:1 durch Elfmeter von Duisburg. Das war die Reaktion auf 2 Brechreiz-Niederlagen und einen Trainerwechsel? Mit 2 Stürmern die noch zur WM wollen? Ich war mit Abpfiff der ersten Halbzeit bedient und wollte eigentlich nur noch nach Hause. Aber man geht ja nicht früher! Niemals!

In der Halbzeitpause spekulierten wir schon, dass der neue auf der Bank, Markus Kauczinski, noch mal kurz versucht den Vertrag für nichtig erklären zu lassen. Tat er aber scheinbar nicht.

So kamen beide Mannschaften auch wieder mit Trainer zurück auf den Platz. Die zweite Halbzeit zeigten die Boys in Brown dann endlich mal wieder ein Lebenszeichen. Auch wenn ein paar Aufreger dabei waren. So fand ich das Dribbling von Allagui zwar nett anzuschauen, aber es war mal wieder, wie so oft, der eine Haken zu viel. In der 57. und 62. Minute linderten Sobota und Sobiech durch die 2:1 Führung meine Medium-Laune auf der Tribüne.

Ganze 7 Minuten hielt meine gute Laune. Dann war der Herr Bouhaddouz dabei sich die Rote Karte abzuholen. In der ersten Halbzeit hatte er schon eine extrem dumme Gelbe bekommen, nun sah er aber glatt Rot wegen unsportlichen Verhalten. Ich habe so langsam den Eindruck, dass er mit dem Kopf mehr bei der WM ist also bei uns. Doch dafür müsste er erstmal Leistung bringen. Irgendwie ist das alles sehr merkwürdig.

Es kam wie es kommen musste, die Überzahl auf dem Feld nutzten die Gäste für den Ausgleich. 2:2 war also der Endstand. Jetzt kann man immerhin sagen, nicht verloren. Aber das ist auch das Positivste. Für Kauczinski gibt es noch ordentlich Arbeit. Aber ich denke er bekommt das schon hin!

Wie ist eure Meinung zu dem Spiel?

Forza FC St. Pauli!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

6 Comments

  • Conny Templin

    11. Dezember 2017 - 15:10

    Buoadouz steht irgendwie total neben sich, aber nicht erst gestern.

    • KonBon Blog

      11. Dezember 2017 - 15:11

      Das stimmt

  • Mareike Fuchs

    11. Dezember 2017 - 15:13

    Alter, dieses Foto. Da muss ich ja schon wieder lachen. 😀

  • KonBon Blog

    11. Dezember 2017 - 15:14

    Habe auch noch Muskelkater vom Lachen im Bauch

  • Bernd Carstensen

    11. Dezember 2017 - 15:34

    fast vollständige zustimmung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.