Am Mittwoch um 19 Uhr stand an der Hoheluft das Heimspiel unserer U23 gegen den SV Meppen auf dem Zettel.

Der SV Meppen ist sehr deutlich Tabellenführer (13 Punkte auf Platz 2) und der FC St. Pauli II befindet sich auf Platz 11 mit 6 Punkte Vorsprung auf die ungemütliche Zone der Tabelle.

Das Spiel FC St. Pauli U23 gegen SV Meppen

SV Meppen begann die Partie erwartungsgemäß. Der Tabellenführer der Regionalliga Nord dominierte die Partie doch schon spürbar. Bis zur 28. Minute ging ich noch nicht von einem Heimsieg aus. Doch dann gab es eine glatt Rote Karte für den SV Meppen. Das war der Moment, an dem der FC St. Pauli Stück für Stück besser in die Partie reinkamen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann gut für unsere Jungs und Jan-Marc Schneider konnte die Freiräume durch die Überzahl in der 60. Minute zum 1:0 ausnutzen. Nach dem Tor wurde dann Nico Empen für Lennart Keßner eingewechselt. Die Einwechslung ist besonders erwähnenswert, da Nico Empen in der 66. Minute das 2:0 erzielte.

Nur 4 Minuten später machte Jan-Marc Schneider sein Doppelpack komplett mit dem 3:0 für die Boys in Brown. Und nun der nächste erwähnenswerte Wechsel. Seungwon Lee kommt in der 81. Minute für Sirlord Conteh. Ihr ahnt schon, wer in der 86. Minute das 4:0 geschossen hat, oder?

Das 4:0 durch Seungwon Lee war dann auch der Endstand gegen den SV Meppen. St. Pauli hat es in der zweiten Halbzeit gut verstanden die Räume durch die Überzahl auszunutzen. Schlussendlich haben die Jungs verdient gewonnen. Durch den Sieg klettert die Mannschaft von Platz 11 auf Platz 9 mit 31 Punkten.

Die rund 400 Zuschauer (abzüglich des Meppen-Anhangs) gingen sicher ebenso wie die Mannschaft zufrieden nach Hause. Der Abend hat sich voll und ganz gelohnt.

 

 


Anzeige:

KonBon Blog

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind der FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.