Die FC St. Pauli 1. Frauen trafen am 17. Spieltag der Regionalliga Nord am Sonntagmittag auf das Team ATS Buntentor aus Bremen.

Vor dem Match stand bereits fest: Mit einem Heimsieg konnten die Kiezkickerin den Anschluss an die Top-Teams wiederherstellen. Auch auf der Gegenseite war klar: Die Bremerin verweilten ihrerseits im Falle eines Sieges weiterhin im Niemandsland der Tabelle.

Das Spiel FC St. Pauli 1. Frauen gegen ATS Buntentor 1. Frauen

Die erste Halbzeit FCSP gegen ATSB

Bei strahlendem Sonnenschein und gefühlt 40 Grad wurde die Begegnung eröffnet. Auf heimischen Geläuf war Sankt Pauli nach wenigen Augenblicken direkt im Spiel. In der 5. Spielminute markierten die Girls in Brown den Führungstreffer. Unbewacht auf Höhe des Fünfers brachte vermutlich Michelle Wiehr das Leder per Kopfball aus dem Sprung mittig im Tor unter. Wobei es auch Meinungen gibt, das es ein Eigentor gewesen sein könnte. So klar war das nicht erkennbar. Es sind etwa 10 Spielerin da hochgesprungen. Wir brauchen dringend mehr Zeitlupen! Torvorbereiterin war übrigens Nina Philipp mit einer Ecke von links.

Fc St Pauli 1 Frauen Vs Ats Buntentor Spielszene Hz1 Heimspiel 2018

Nach 15 Minuten nahm FC St. Pauli 1. Frauen weiter die Zügel in die Hand. In der Folge versuchten die Bremerin maximal mittels Konterspiel die Kiezkickerin in Gefahr zu bringen. Die Kiezkickerin zeigten sich indessen um einen stafettenreichen Fußball. Dabei waren sie auf frühe Balleroberung aus. In der 32. Minute erzielte dennoch der ATS Buntentor den Ausgleich. Danach passierte erst mal nicht mehr viel. Der ersten Durchgang endete also mit einem Halbzeitergebnis von 1:1.

Die zweite Halbzeit FCSP gegen ATSB

Nach dem Pausentee war FC St. Pauli 1. Frauen erneut das stärker Team. Zu Anfang dieser Halbzeit gab es aber einen Zusammenprall von Julia Pastorek mit einer Bremerin. Beide konnten nicht weiterspielen und so gab es in der 49. Spielminute (nach vierminütiger Spielunterbrechung) den ersten Wechsel für Braun-Weiß: Julia Pastorek verließ verletzungsbedingt das Feld. Kim Koschmieder wirkte nun mit. Buntentor musste ebenso seine Spielerin verletzungsbedingt auswechseln. Gute Besserung den beiden!

Der Offensivdrang der Girls in Brown trug Früchte. Sie markierten in der 54. Spielminute die erneute Führung. Nicht attackiert in der gegnerischen Hälfte brachte Linda Sellami den Ball per Fernschuss im gegnerischen Kasten unter. In der 61. Minute nahm FC St. Pauli 1. Frauen die zweite Auswechslung vor: Verena Mannes ging runter, Vivian-Joy Kellner kam in die Begegnung.

Fc St Pauli 1 Frauen Vs Ats Buntentor Spielszene Hz2 Heimspiel 2018

Trotz besserem Spiel des Heim-Teams erzielte ATS Buntentor eine Minute nach dem Spielerinnentausch der Heimelf den erneuten Ausgleich. Unbedrängt bugsierte eine Spielerin die Kugel per Fernschuss links oben ins Gehäuse. Gleich nach dem Gegentreffer versuchten die Girls in Brown mit einem schnellen Spiel über außen für Torgefahr zu sorgen. Die Kiezkickerin wollten in diesem Spiel unbedingt die 3 Punkte und das merkte man deutlich.

In der 75. Spielminute nahm der FC St. Pauli den letzten Spielerinnenwechsel vor: Lea Lübke verließ den Platz, Pauline Ginsberg kam in die Partie. Insgesamt war Sankt Pauli in technischen Belangen überlegen und so wurde die Sturm- und Drangphase erneut belohnt. Die Girls in Brown markierten in der 88. Minute den verdienten Siegtreffer. Auf Höhe des Fünfers setzte sich Stürmerin Linda Sellami gegen die gegnerische Abwehr durch und schoss das Spielgerät ins Tor. Vorarbeit leistete Ann-Sophie Greifenberg mit einer Ecke von rechts. Kurz darauf war Feierabend.

Das Fazit zum Spiel FCSP gegen ATSB

Das Spiel endete 3:2. In einem spannenden und kämpferischen Duell mit vielen Buden setzten sich die Kiezkickerin mit einem Tor Unterschied gegen Buntentor durch. Die Kiezkickerin durften am Ende einen knappen, aber verdienten Sieg vor heimischen Zuschauern bejubeln. Die Bremerin verließen die Spielstätte mit hängenden Köpfen, ein Punkt wäre sicher drin gewesen. FC St. Pauli 1. Frauen klettert nun wieder auf Platz 3 und hat bei einem Spiel weniger zu Bremen II nur einen Punkt Rückstand. That’s the way we like it!

Fc St Pauli 1 Frauen Vs Ats Buntentor Abschied Heimspiel 2018

Forza Sankt Pauli 1. Frauen


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.