mannschaftsbus-sv-beckdorfAm Sonntag ging es mal zu einem Drittliga-Handballspiel nach Bremen… ne, moment… Fußball… achso, es ging mit der 1. Frauen vom FC St. Pauli zum Spitzenspiel beim SV Werder Bremen II.

Gut getarnt im Mannschaftsbus vom SV Beckdorf ging die Reise mit dem Team nach Bremen. Immer mit der Angst, dass der SV Beckdorf aus irgendeinem Grund ein Feindbild vom Bremen sein könnte.  😀

Die Fahrt lief unproblematisch und die Stimmung war gut. Am Trainingsgelände vom SV Werder Bremen angekommen, ging erst einmal das große Sportplatz 14 suchen los.

Gefühlt mussten wir zum hinterletzten Platz, der am wenigsten fanfreundlich wirkte. Gästefans ist man hier scheinbar nicht gewohnt. Man wurde vom Platzwart von der Seitenlinie verscheucht und musste sich somit hinterm Tor platzieren. Schön ist anders, aber man will ja auch kein Stress provozieren. Wobei… neee!

Also haben wir uns erst einmal hinter dem Tor niedergelassen und es uns hübsch eingerichtet (Kiste Bier geholt, fahrbares Podest rangeholt um Banner dran zu befestigen und all so nen Schnickschack).

Nach der erfolgreichen Rekrutierung eines Freistoß-Dummys als Flaggenhalter und im Verlauf des Spiels auch als gefeierter Ballkünstler, waren wir nun also bereit für einen glorreichen Auswärtssieg unserer Girls in Brown.

svw2-fcsp-1-frauen-freistossfigur
Stabiler Kollege dieser Freistoß-Dummy

Und schon kamen die beiden Teams auf das Spielfeld, welches ich übrigens sehr uneben fand für einen Kunstrasen. Ob das beim Fußball spielen für die Mädels bemerkbar war, mag ich aber nicht beurteilen.00

svw2-fcsp-1-frauen-einlauf-spielerin
Einlauf der Teams

Bei noch ganz brauchbaren Wetter wurde die erste Halbzeit nun angepfiffen. Bremen II ging aber recht zeitig in Führung. Aber St. Pauli kämpfte und erzielte den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit lief weder beim Wetter gut, noch auf dem Platz. 5 Tore konnte Bremens 2. Frauen noch erzielen. 1-2 gute Chancen gab es zwar noch für die Girls in Brown, aber man musste neidlos anerkennen, die Bremerin waren inbesondere im Punkt Geschwindigkeit klar stärker. An der Weser war leider kein Auswärtssieg zu holen.

Die Frauen vom SV Werder Bremen II zeigten, dass Sie zurecht als die absolute Meisterschaftsfavoritin für diese Saison gelten. Nach 2 Liga-Niederlagen in Folge gegen 2 Top-Vereine der Liga geht es nun am nächsten Sonntag auf dem heiligen Kunstrasen an der Feldstraße nun gegen Celle. Da klappt es dann aber auch wieder mit den 3 Punkten.

Aber immerhin haben wir eine Wertung an diesem Tag doch ganz deutlich für uns entscheiden können. Die Wetterfestigkeit. auf dem Bild sieht man oben uns und unten die Anhänger von Bremen. Pah, so ein wenig Niesel kann uns mal gar nix anhaben 😀

svw2-fcsp-1-frauen-vergleich-fcsp-svw
Klarer Kantersieg bei der Wetterfestigkeit für uns!

St. Pauli bleibt übrigens trotz der Niederlage auf Platz 3, da Holstein Kiel 3:1 gegen Limmer verloren hat und das Torverhältnis weiterhin für unsere Mädels spricht.

Immer weiter! Niemals den Kopf hängen lassen!


Anzeige:

KonBon Blog

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind der FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.