FC St. Pauli 3. Herren holt Big Points gegen FC Roland Wedel

FC St. Pauli 3. Herren gegen FC Roland Wedel Heimspiel 2017 Laola

Am Freitag ging es zum Heimspiel der 3. Herren in die Feldarena.

Der Gegner war der FC Roland Wedel. Unser Team brauchte dringend die 3 Punkte um im Abstiegskampf aufatmen zu können.

Die Situation vor dem Spiel der Bezirksliga West sah wie folgt aus:

Platz 12: FC Roland Wedel mit 31 Punkten

Platz 13: FC St. Pauli 3 mit 27 Punkten

Platz 14 und erster Abstiegsplatz: Seestermühe mit 26 Punkten

Wenn die Boys in Brown gewinnen und Seestermühe am Sonntag gegen Nikola Tesla (Aufstiegskandidat) verlieren, ist der Klassenerhalt sicher.

Das Spiel FC St. Pauli 3. Herren gegen FC Roland Wedel 1. Herren

Die erste Halbzeit zeigte leichte Vorteile unserer Mannschaft. In der Vorwärtsbewegung waren die Kiezkicker etwas zielstrebiger aber noch nicht effektiv genug.

FC St. Pauli 3. Herren gegen FC Roland Wedel Heimspiel 2017 Spielszene

Gut, das es da einen Freistoß gab, der aus ca. 20-25 Metern Entfernung direkt ins Tor ging. Sicher nicht unhaltbar für den Wedler Torhüter, aber dennoch schön gemacht! Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

Rund 5 Minuten nach Wiederanpfiff dann eine Ecke für das Gästeteam. Die Ecke traf einen Mitspieler in der Mitte, welcher den Ball im Netz versenkte. So kurz nach der Pause der Ausgleich… da blieb mir fast die Wurst im Hals stecken.

Aber der Ausgleich war die Initialzündung für den FC St. Pauli. Nach einem überragenden Konterlauf über die rechte Spielfeldseite in den Strafraum hinein, wurde der anschließende Pass vom Mitspieler zum erlösenden 2:1 reingedrückt.

Kurz darauf ein weiterer Spielzug, dieses mal mehr durch die Mitte und wieder ein riesen Jubel! Aus etwa 10-12 Metern das 3:1 für die Boys in Brown.

Den Schlusspunkt setzte dann ein schönes Dribbling. Der Spieler geriet immer weiter nach außen und dennoch konnte der Ball aus spitzen Winkel mit Hilfe des Innenpfostens im Tor versenkt werden.

Was für eine geile zweite Halbzeit! Der FC St. Pauli gewinnt verdient mit 4:1 und hat nun bis Sonntag mindestens 4 Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen.

Also Nikola Tesla, holt euch eure Tabellenführer wieder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.