FC St. Pauli 2. Frauen im Duell mit SV Rugenbergen

FC St. Pauli 2. Frauen gegen SV Rugenbergen Heimspiel 2017 Abschlussfoto

Am Mittwoch war ich beim letzten Saisonspiel unserer 2. Frauen gegen SV Rugenbergen 1. Frauen.

In der Frauen Kreisliga 01 in Hamburg stehen die Girls in Brown auf Platz 3 direkt vor den Gegnerinnen.

Solange unser Team nicht verliert, beenden Sie die Saison auf Platz 3. Mit 18 Punkten haben unsere 2. Frauen 2 Punkte mehr als das Team aus Rugenbergen. Und so lief das Spiel.

Das Spiel FC St. Pauli 2. Frauen gegen SV Rugenbergen 1. Frauen

Die erste Halbzeit ging hin und her ohne überragende Torchancen. St. Pauli war etwas offensiver aber auch die Spielerin vom SV Rugenbergen suchten immer mal den Weg nach vorne. Für ein Tor reichte es allerdings nicht. Mit dem 0:0 ging es also in die Halbzeitpause.

FC St. Pauli 2. Frauen gegen SV Rugenbergen Heimspiel 2017 Spielszene 14

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte verliefen ähnlich wie die ersten 45. Minuten. Doch Stück für Stück wurde St. Pauli stärker und die letzten 20-25 Minuten spielten eigentlich nur noch die Girls in Brown.

Zwischendurch wurde es kurz noch mal nach einem Foul der Gäste mit anschließenden Revanchefoul mit Ansage etwas hitzig, aber die Gemüter beruhigten sich und nach dem Spiel gab es auch noch die Entschuldigung für diese Situation.

Kurz vor Ende des Spiels ging der Ball hin und her im Strafraum vom SV Rugenbergen und plötzlich zappelte der Ball im Netz. Die mehr als nur verdiente 1:0 Führung für die Kiezkickerin. Kurz darauf war Abpfiff und die Saison war vorbei.

Ein gelungener Saisonabschluss! Abschließend gab es mit Team und Trainer noch nen Bierchen. Alles in allem ein schöner Abend bei traumhaften Wetter.

Die 2. Frauen des FC St. Pauli beendet die Saison auf Platz 3 (sofern Appen 2 nicht sein letztes Spiel mit 25 Toren unterschied verliert, dann wäre es sogar Platz 2 😀 ).

Bilder zum Spiel FC St. Pauli 2. Frauen gegen SV Rugenbergen 1. Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.