Altona 93 gegen Niendorfer TSV

Altona 93 gegen den Niendorfer TSV Heimspiel 2017 Spielszene 1

Meine Mittwoch-Abend Gestaltung sah dieses mal ein Fußballspiel vor. Es ist mein 60. Fußballspiel diese Saison, welches ich live gucke.

Also ging es nach der Arbeit direkt Richtung Altona zum Spiel Altona 93 gegen den Niendorfer TSV.

Die Ausgangslage sprach klar für einen Heimsieg von Altona 93. Die Mannschaft steht auf Platz 2 der Oberliga Hamburg und will natürlich nun auch aufsteigen.

Der Niendorfer TSV steht auf Platz 13 und hat bereits einen ordentlichen Puffer zu den Abstiegsplätzen.

Das Hinspiel in Niendorf hatte Altona 93 mit 3:1 gewonnen. Und wie ging es nun dieses mal aus?

Das Spiel Altona 93 gegen Niendorfer TSV

Die Anfangsphase lief eher durchwachsen. Beide Teams waren noch nicht richtig geordnet und echte Großchancen hatte bis ca. Mitte der ersten Halbzeit keiner der beiden Mannschaften.

Ein Aufreger war in der 15. Minute die Verletzung von Altonas Spieler Jakob Sachs, dem in die Hacken getreten wurde. Er musste ausgewechselt werden.

In der 30. Minute gab es dann den Treffer durch den NTSV. Kevin Trenel hat im Strafraum den Ball humorlos unter die Latte gehämmert. Es stand nun 0:1.

Das war im Großen und Ganzen auch das einzige echte Highlight der ersten Hälfte. Mit dieser Führung gingen die Niendorfer dann in die Halbzeitpause.

Altona 93 gegen den Niendorfer TSV Heimspiel 2017 Spielszene 2

Die zweite Halbzeit ging für Altona gut los. Erst ging ein Ball an den Pfosten und kurz darauf gab es in der 50. Minute einen Freistoß aus rund 40 Metern. Den Freistoß führte Nick Brisevac aus. Der Ball ging auf den langen Pfosten, doch es kam niemand mehr an den Ball und so trudelt der Ball dann direkt ins Tor. Das war das 1:1 und somit der verdiente Ausgleich für Altona 93. Ein geiles Tor!

Nach rund 70  Minute ließ das Spiel von Altona wieder etwas nach und in den letzten paar Minuten machten die Niendorfer noch einmal Druck. Eine Top-Chance ließ das Gästeteam noch liegen und dann war Schluss.

Das Spiel ging also 1:1 aus. Ich finde, das Ergebnis ist auch Leistungsgerecht. Kein Team hat hier klar dominiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.