Roter Stern Kickers 05 2. Herren traf am Donnerstag im Rahmen eines Testspiels auf den FC Ahrensburg II.

Beide Teams spielen in der selben Liga. Über das letzte Aufeinandertreffen redet beim RSK niemand gerne. Da gewannen die Gäste 7:1.

Aufstellung von Roter Stern Kickers 05 II

In der Startaufstellung standen in diesem Spiel:

Lars, Moritz, Haase, Ogni, Tshepo, Ove, Sayed, Malte, Ahmed, Sami, Ali

Auf der Bank machten es sich bequem:

Philipp, Phil, Amer

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 II gegen FC Ahrensburg II

Die erste Halbzeit im Stadtderby

Der Unparteiische pfiff das Spiel bei sommerlichen Temperaturen an. Roter Stern Kickers 05 2. Herren ging hoch motiviert zu Werke. Kurz nach Spielstart suchten die Kickers schnell den Weg Richtung gegnerisches Tor. Dabei attackierten sie ihre Gegenspieler früh. Nach 5 Minuten eine erste gute Schusschance durch Ove aus 25 Metern, aber der Ball ging rechts am Pfosten vorbei. Kurz darauf ein Granatenabstoß von Lars, der Gegner unterspringt den Ball und Sami flankt auf Sayed, der den Ball aber knapp nicht im Tor unterbrachte.

Nach 17 Minuten rannte Ogni nach vorne, forderte die Ecke von Ahmed an, die kam genau auf den Fuß, den Schuss konnte der FCA Keeper aber so grade noch halten. Riesen Chance! Nach 22 Minuten gab es einen genialen Freistoß von Ahmed auf den Fuß von Moritz. Der Schuss frei vorm Tor ging nur ganz knapp vorbei. Wieder eine riesen Chance! Der RSK war gut im Spiel.

15 Minuten vor der Halbzeit war der RSK weiter in Fahrt und war weiter tonangebend. In den darauffolgenden Minuten versuchten die Sterne den Gegner durch Ballbesitzspiel mürbe zu machen. In der 41. Minute ging Roter Stern Kickers 05 dann verdient in Front. Unbedrängt schoss Sayed das Spielgerät links unten ins Tor. Torvorbereiter war Malte mit einem Kopfball im Sechzehner nach einem Freistoß von Ahmed aus dem rechten Halbfeld. Kurz darauf wieder eine riesen Chance von Sayed, aber der Ball ging gegen den Pfosten. Klasse Aktion.

Roter Stern Kickers 05 Vs Fc Ahrensburg 2 Testspiel 07 2018 Spielszene

Der Schiri beendete die erste Hälfte. Klasse erste Halbzeit mit klar besseren Chancen für den RSK II.

Die zweite Halbzeit im Stadtderby

Nach dem Seitenwechsel erwischte der FC den besseren Start und war die tonangebende Elf. In den ersten Minuten machten sie richtig Druck, ein Kopfball vor dem leeren Tor ging aber zum Glück vorbei! Durchatmen! Der RSK versuchte indes abzusichern. Trotz besserem Start des Gäste-Teams konnte die Heimmannschaft in der 55. Spielminute die Führung weiter ausbauen. Völlig unbewacht im Strafraum brachte Sayed das Leder per Flachschuss im gegnerischen Tor unter. Vorarbeit leistete Phil mit einem präzisen Zuspiel auf der linken Seite.

In der 58. Minute dann ein knaller Schuss vom FC Ahrensburg II, aber Lars konnte das Ding mit einem riesen Reflex halten. Nach einer Stunde blieb die Gastmannschaft dominanter. Nach 62 Minuten kam es wieder zu einer Riesenchance vom FCA, der Ball wird an Lars vorbei geschossen aber im Fünfer konnte der Ball mit dem Kopf grade so geklärt werden. Infolge eines Handspiels sah der bereits verwarnte Sayed in der 75. Minute vom Referee die Ampelkarte – eine korrekte Entscheidung.

Die Kickers versuchten maximal mittels Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Die Gäste versuchten indes durch häufiges Überzahlspiel Räume zu schaffen. Die engagierte Spielweise wurde belohnt. Ahrensburg markierte in der 79. Spielminute den Anschlusstreffer. Unbedrängt auf Höhe des linken Strafraumecks beförderte ein Spieler den Ball mit einem harten Fernschuss rechts oben ins Tor. Lars hatte keinerlei Chance, den Treffer zu verhindern. In der 81. Minute war der FCA wieder alleine vor Lars, der Spieler schob das Spielgerät am RSK Keeper vorbei und der Ball rollt knapp am Tor vorbei. Glück gehabt. In der 84. Minute schoss Phil aus gefühlt 40 Metern einen Freistoß, der Ball prallt vorm Keeper auf und geht knapp über die Latte. Im Gegenzug wieder eine top Chance vom FC Ahrensburg, aber diese ging wieder knapp am Tor vorbei. Wieder knapp! In der 89. Minute konnte Lars erneut mit einem tollem Reflex den Ausgleich verhindern.

Die Nachspielzeit spielten die Kickers mit 3 Sechsern. Die „Diabolische Wand aus Ahrensburg“ wurde geboren. Kurz danach war Schluss.

Fazit zum Spiel RSK II gegen FCA II

Der Schiedsrichter pfiff das Testspiel bei einem Ergebnis von 2:1 ab. Die Kickers freuten sich über einen verdienten, wenngleich knappen Sieg. Bis zum Platzverweis sah das Spiel auch richtig gut aus, dann verloren Schülers Jungs ein wenig den Faden. Aber trotzdem konnten sie den Heimsieg festhalten. Toller Einsatz!

Zeitgleich gewann die Erste vom RSK bei Hammoor II mit 6:2. Die Tore erzielten dabei 2x Torge, Finn, Martino, Haakon sowie Moritz.

In Summe also ein gelungener Testspieltag!

Als nächstes spielt der RSK I & II am Stormarnplatz gegen Delingsdorf II und Todendorf II. Die beiden Spiele sollen am 05.08.2018 ab 14:00 Uhr stattfinden. Alle hin da!

Nur der RSK!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.