Am Mittwoch ging es um 15 Uhr zum Heimspiel von Roter Stern Kickers 05 I gegen den VfL Oldesloe II. Spiel 1 nach der Jamaicareise von den Ahrensburgern.

Bei bestem Wetter haben sich viele Menschen zu diesem Fußballspektakel angefunden und die Zuschauer wurden für ihre Anwesenheit reichhaltig belohnt.

Aufstellung von Roter Stern Kickers 05

In der Startaufstellung standen in diesem Spiel:

Funky, Toni, Olivier, Leo, Moritz, Subski, Chris, Finn, Martinio, Oli, Torge

Auf der Bank machten es sich bequem:

Nico, Haakon, Jonas W., Jonas D., Pohli, Danny, Effe

Das Spiel Roter Stern Kickers 05 I gegen VfL Oldesloe II

Die erste Halbzeit RSK I gegen Oldesloe II

Der RSK war von Beginn an bissig und fing nach 2-3 Minuten an richtig schönen Zauberfußball zu spielen. Besonders Finn mit seinem Turbo machte den Oldesloern richtig Kopfweh, die nach 5 Minuten zu einer ordentlichen Migräne wurden. Martinio steckte den Ball perfekt durch die Abwehr in den inzwischen dritten megastarken Lauf von Finn. Dieser schnappte sich den Ball flashmäßig, servierte perfekt für Torge, der im Fünfer nur noch in das leere Tor schieben musste. Ein überragender Spielzug, der die verdiente 1:0 Führung für den RSK brachte.

Roter Stern Kickers 05 Gegen Vfl Oldesloe 2 2018 Spielszene 2

Der VfL Oldesloe II versuchte nun kurz mal was, aber der Rote Stern hatte alles im Griff. In der 13. Spielminute gab es dann nach einem Foul an Martinio einen Elfmeter, welchen Torge sicher links oben in den Kasten hämmerte. Doppelpack – starkes Comeback nach der Sperre vom Hoisdorfspiel! Das war das 2:0 und Trainer Effe rutschte auf seinen Stuhl in eine sehr entspannte Haltung.

Aber der RSK war noch lange nicht satt und so kam nach 18 Minuten Martinio an den Ball, der hält den Ball hoch und kommt so in die perfekte Schussposition, nimmt das Spielgerät Volly und der Ball ging aus 18 Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbei… auf der richtigen Seite. Zaubertor nach Vorlage von Finn! Das Verdiente 3:0 für die Sterne. Effe nahm nun eine noch viel entspanntere Position auf seinem Plastikstuhl ein.

Roter Stern Kickers 05 Gegen Vfl Oldesloe 2 2018 Effe Ist Entspannt

Man merkte den Oldesloern förmlich die Angst vor Finn an und zwischenzeitlich gingen Sie recht hart auf Finn. Doch Finn ließ sich nicht davon beeindrucken und machte einfach weiter. Das Dreieck Finn, Martinio und Torge konnte man in der ersten Halbzeit wahrlich als magisch bezeichnen. Bobic, Elber und Balakov hätten es nicht besser machen können.

In Minute 32 kam mal wieder Martinio an den Ball. Mit einer kleinen Finte machte er sich die Schussbahn auf das Tor frei und drückte ab. Doch diesen Ball konnte der Gästekeeper halten. War aber eine knappe Sache.

Ob auswärts oder heim, den Elfer haut ihr niemals rein!

5 Minuten später kam es zu einer umfangreichen Textilprobe durch den RSK im Strafraum. Die wissenschaftliche Analyse der Oldesloetrikots ergab einen Elfmeter. Ein raunen ging durch die Zuschauer. Der Oldesloer tritt an, schießt flach und Funky so: „Juckt mich nicht!“ und hält den Elfmeter. Ein „Fuuuuuunkkkyyyyy“ ertönte im Publikum. Das war der fünfte Elfmeter in Folge, die ein Gegner nicht gegen den RSK verwandeln konnte. Hier entsteht ein neuer Mythos!

Bis zur Halbzeit war der RSK weiter klar besser, aber auf beiden Seiten passierte nichts mehr wirklich spannendes und so pfiff der Zauberer aus Bünningstedt zum Pausentee.

Die zweite Halbzeit RSK I gegen Oldesloe II

Nach nur einer Minute in Halbzeit 2 legte Martinio perfekt für Torge auf, dieser tauchte alleine vor dem Torhüter auf, doch der Schuss konnte mit Mühe und Not noch gehalten werden. Der Rote Stern aus Ahrensburg war weiter im Vorwärtsgang und das bessere Team. Allerdings kam Oldesloe nun auch besser in das Spiel. Irgendwie passte teilweise die Zuordnung nicht mehr auf dem Platz und so kam der 3:1 Anschlusstreffer in der 54. Minute zustande.

Roter Stern Kickers 05 Gegen Vfl Oldesloe 2 2018 Spielszene 3

In der 69. Minute prallte Oli mit dem Keeper von Oldesloe zusammen und musste runter. Für el Presidente kam Nico, der auf meine Frage, ob er heute knipsen wird, nur wissend lächelte. Roter Stern Kickers 05 war weiter das bessere Team. In der 82. Minute schoss Torge aufs Tor, der Ball landete irgendwie noch bei Nico der den Ball im Tor zum 4:1 unterbrachte. Richtig gut und auch der Endstand auf dem Stormarnplatz.

Die 2. Halbzeit bot weniger Highlights, aber in Summe waren die Kickers weiter das besser auftretene Team.

Fazit zum Spiel RSK gegen Oldesloe

Klasse Spiel, welches hochverdient gewonnen wurde. Der Kicker hätte hier bestimmt ohne Ende Bestnoten vergeben. Mal sehen ob die Jungs das Magische Dreieck von Ahrensburg weiterleben lassen. Jamaica hat dem RSK scheinbar richtig gut getan. Immer weiter so!

Als nächstes spielt der RSK I & II am Stormarnplatz gegen Grande-Kuddewörde und Grabau. Die Spiele sollen am 03.11.2018 ab 14:00 Uhr stattfinden. Alle hin da! Anschließend gibt es im 42 übrigens eine Theatervorstellung von Theater Mimus, bei der auch eine Spielerin von den RSK Frauen mitspielt. Das solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen!

Nur der RSK!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.