Entdecke Hamburg: Hochbahnwanderweg von Ohlstedt nach Volksdorf

Entdecke Hamburg: Hochbahnwanderweg

Vom U-Bahnhof Ohlstedt geht der Hochbahnwanderweg zum U-Bahnhof Volksdorf. Die Strecke geht vollständig an der Strecke der U1 entlang.

Der Waldweg eignet sich gut, um einfach mal einen netten Nachmittagsspaziergang zu machen.

Anzeige:

Die Strecke vom Hochbahnwanderweg

Die Strecke verläuft von Ohlstedt nach Volksdorf und ist insgesamt 5,46 km lang.

Natürlich kann man die Strecke auch andersrum gehen, ganz nach belieben. Der Hochbahnwanderweg ist auch bei bzw. nach Regen noch gut begehbar, da der Untergrund relativ fest ist und daher nicht so leicht Matschkuhlen entstehen.

Auf dem Weg gibt es regelmäßig Sitzmöglichkeiten mit Mülleimer für eine kleine Pause zwischendurch. Außerdem gibt es viele kreuzende Waldwege, wo man auch mal einen kleinen Abstecher tätigen kann.

Anzeige:

Wenn man zwischenzeitlich keine Lust mehr hat oder das Wetter sich verschlechtert, kann man auch an den Bahnhöfen Buckhorn und Hoisbüttel wieder in die Bahn steigen.

In Ohlstedt gibt es noch die Möglichkeit weiter im Naturschutzgebiet Wohldorfer Wald spazieren zu gehen. Von diesem Naturschutzgebiet kommt man übrigens auch rüber zum Duvenstedter Brook, welchen ich bereits in der Reihe Entdecke Hamburg vorgestellt habe.

Impressionen vom Hochbahnwanderweg

Hier ein paar Bilder vom Wanderweg an der U1 Linie zwischen Ohlstedt und Volksdorf.

Fazit zum Hochbahnwanderweg

Der Weg ist ein schöner Waldweg entlang der U1 und bietet sich für einen gemütlichen Nachmittagsspaziergang an, wenn man sowieso in der Nähe ist.

Eine Anreise aus z. B. Harburg lohnt sich sicher nicht für diesen Spaziergang. Aber wenn man eh in der Nähe wohnt oder nur ein paar Minuten zu einer der Startstationen braucht, ist der Hochbahnwanderweg sicher eine schöne Alternative!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.