Aktuell probt Theater Mimus für euch das megawitzige Theaterstück „Die Tür mit den sieben Schlössern“.

Die Premiere zur Komödie von Alexander Liegel und Gabriele Rothmüller (Frei nach Edgar Wallace) ist am 31.03.2017 im Haus der Jugend Bramfeld.

Und darum geht es in „Die Tür mit den sieben Schlössern“

Wenn sich ein altgedienter Panzerknacker freiwillig auf den Weg zur Polizei begibt, um eine Aussage zu machen, dann muss ihm schon etwas sehr große Sorgen bereiten. Sorgen, die Richard Martin, seines Zeichens Inspector bei Scotland Yard und Bestsellerautor, durchaus teilt. Denn irgendetwas ist im Gange in good old London.

Was hat es mit den mysteriösen Morden, den verschwunden Schlüsseln und den dubiosen neuen Bewohnern auf Selford Castle auf sich? Wo ist die Tür mit den sieben Schlössern? Welche Rolle spielt der gleichermaßen skrupellose wie gefährliche Dr. Antonio Staletti in dieser Angelegenheit? Und was würde die Queen zu alledem sagen? Inspector Martin jedenfalls ist not amused. Einzig die bezaubernde Miss Sybil Landsdown ist in der Lage für etwas Zerstreuung zu sorgen, jedoch scheint auch sie ein düsteres Geheimnis zu umwittern.

Mord und Totschlag, eine Menge Geheimnisse, Verstrickungen, Liebe, rote Telefonzellen ein Bobby und viel Londoner Nebel. Diese Komödie von Alexander Liegel und Gabriele Rothmüller hat alles, was das Krimiherz begehrt – und noch ein bisschen mehr.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden skurrile Ermittlungsarbeit mit Theater Mimus.

Kartenreservierung und Termine

Die Tür mit den sieben Schlössern Termine

Eintritt:

7,50 EUR / Erm. 5,00 EUR

Kartenreservierung unter:

www.theater-mimus.de oder per Telefon: 040 21005396

Gewinne 2 Freikarten für die Premiere auf der KonBon Blog Facebookseite

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst Ihr nur den Facebookeintrag auf KonBon Blog teilen. Teilnahmeschluss ist der 25.03.2017.


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.