Heute morgen las ich während meiner Bahnfahrt ein wenig in der Mopo, und da entdeckten meine müden Augen eine interessante Überschrift auf der vorletzten Seite: „Guppys fürchten Sex mehr als den Tod“. Guppyweibchen wollen sich nicht vergewaltigen lassen. Verständlich!

Für die paar die es nicht wissen, Guppys sind sehr kleine Fische.

Guppyweibchen haben Angst vor Sex!?

In diesem Miniartikel steht, dass Guppymädels lieber ihr Leben riskieren als ungewollt Sex zu haben. Lieber schwimmen die braunen Guppyweibchen lieber in einen Zone mit feindlichen Fischen, als sich vergewaltigen zu lassen.

Durch die bräunliche Farbe sind sie aber in den Zonen einigermaßen getarnt, wohingegen die bunten Männchen leicht zu entdecken sind. Da wird sich das Bäuchlein von den Feinden freuen. Interessantes Verhalten, wie ich finde.

Hätte nicht gedacht, das Fische ein solches empfinden haben, insbesondere in Anbetracht der Arterhaltung.


Avatar of Konrad

Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.