Wandsbeker Gehölz - Claudius-Gedenkstein

Wandsbeker Gehölz Spaziergang

Neulich hatte ich nach der Arbeit nen dicken Schädel und wollte noch mal kurz an die Luft und bin dann ins Wandsbeker Gehölz gefahren. Dieses stelle ich euch hier einmal vor. 

Anreise nach Wandsbek 

Da diese Grünanlage mitten in Wandsbek ist, würde ich vermuten, dass die Parkplatzsituation schwierig ist. Aber mit der Regionalbahn (Bahnhof Wandsbek) oder U1 (Bahnhof Wandsbek Markt) kommt ihr gut da hin. Das Fahrrad ist natürlich auch eine Option, Fahrradständer gibt es im Umfeld vom U-Bahnhof Wandsbek Markt so einige.

Das Wandsbeker Gehölz vorgestellt 

Bei der Wanderung hatte ich wieder meine GoPro mit dabei und habe dieses kleine Video für euch erstellt. Ich glaube, es vermittelt einen guten Ersteindruck zu dieser Anlage. 

Wissenswertes zu der Parkanlage 

Früher war das Wandsbeker Gehölz ein Schlossgarten mit Schloss, welches der dänische Finanzminister Heinrich Carl Graf von Schimmelmann erbauen ließ. Teile des Gehölz erinnern noch an den damaligen Schlossgarten. 

Heute ist das Areal durch eine Regionalbahnstrecke sowie diverse Straßen durchzogen, wodurch das Wandsbeker Gehölz in 4 Abschnitte unterteilt ist. Das Naherholungsgebiet ist bei Anwohnern sehr beliebt und bietet neben Wald viele Sitzbänke und Spielplätze.  

Es gibt aus der damaligen Zeit noch eine Sandsteinvase, welche von Schimmelmann in den Schlosspark gebracht wurde. Außerdem hat Wandsbeks bekanntester Bürger Matthias Claudius zu seinem 100. Geburtstag einen Gedenkstein bekommen. Matthias Claudius war Dichter.  

Wie gefällt euch das Wandsbeker Gehölz und welche Ecke findet ihr am schönsten? Was soll ich zukünftig noch für schöne oder spannende Orte in Hamburg und Umgebung vorstellen? Schreibt es gerne in die Kommentare und abonniert auch meinen YouTube Kanal, dadurch verpasst ihr auch zukünftig keine Videos mehr.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert