Volksdorfer Teichwiesen Kuehe

Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen

Ich war mit Pepper eine schöne Gassirunde im Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen spazieren. Dieses grüne Stück Hamburg stelle ich euch hier einmal vor.

Volksdorfer Teichwiesen – Anreise und Route

Die Anreise ist denkbar einfach. Vom Volksdorfer Wochenmarkt direkt an der U-Bahn Volksdorf kann der Eingang zum Naturschutzgebiet schon gesehen werden. Am Bahnhof Volksdorf kann man Autos und Fahrräder parken oder man reist direkt mit dem ÖPNV an.

Ich habe die Karte für euch bei Komoot gespeichert, mit einem Klick auf den Banner könnt ihr euch meine gewählte Route ansehen.

Komoot Vorschaubanner

Das Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen

Die Teichwiesen wurden im Juli 1993 als Naturschutzgebiet unter Schutz gestellt. Die Betreuung des Gebietes wird vom BUND und dem Botanischen Verein zu Hamburg durchgeführt.

Die Volksdorfer Teichwiesen sind eines der letzten Tunneltäler in Hamburg, ein weiteres liegt vor den Toren der Hansestadt, das Stellmoorer Tunneltal in Ahrensburg. Die Talmulde der Teichwiesen ist kaum noch zu erkennen, da die mit einer Bodenschicht verfüllt wurde. Es bildeten sich Niedermoore und Erlenbruchwälder. Vor 1882 war das Gebiet ein großer Teich, der für den Betrieb der Mühle genutzt wurde. Doch die Wiesen wurden trocken gelegt und als Weide verwendet.  Auch heute stehen hier noch Kühe. Die Pflanzenwelt ist für Hamburger Verhältnisse sehr artenreich und bietet sehr vielen Tieren ein Zuhause.

An den Teichwiesen findet ihr auch schöne Waldgebiete über die ihr lange im Grünen Richtung Berne oder Ohlstedt wandern könnt.

Video zu meinem Spaziergang

Pepper und ich hatten wieder die GoPro dabei und haben für euch ein paar Eindrücke aus dem Naturschutzgebiet als Video festgehalten.

Ich hoffe das Video hat euch gefallen und ich würde mich sehr über einen Daumen nach oben und einem Abo meines YouTube Kanals freuen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert