Heidkoppelmoor Wanderung Artikelbild

Heidkoppelmoor und Blocksberg Wanderung

Am Rande von Hamburg gibt es eine wunderschöne Wanderstrecke, welche von U-Bahn Buckhorn am Heidkoppelmoor vorbei bis zur U-Bahn Ahrensburg West führt. Hier möchte ich euch diese rund 8 km lange Strecke einmal vorstellen.

Kleiner Tipp vorneweg: Nehmt zumindest in der warmen Jahreszeit einen Mückenschutz mit. Die Lage an Teichen und am Moor ist ein echtes Paradiese für diese Biester.

Die Route der Wanderung

Hier findet ihr die Karte zu dieser Wanderung. Die Strecke kann selbstverständlich auch andersrum gegangen und sogar noch erweitert werden. Die Region bietet da einiges an Potenzial. Besonders das Heidkoppelmoor kann noch deutlich erweitert werden, da ich es auf dieser Route nur gestreift habe.

Komoot Vorschaubanner

Die Route ist eigentlich für alle Menschen, die halbwegs trittsicher sind, gut machbar. Wer den Blocksberg nicht hoch möchte, kann diesen ggf. auch einfach umgehen.

Erster Abschnitt: Buckhorn und Lottbeker Teich

Hier geht es anfänglich am Waldfriedhof Volksdorf vorbei und dann einen Sandweg entlang, kurz bevor ihr dann an den Teich kommt. Der Abschnitt ist ungefähr 1 km lang und ist der am wenigsten spannende Teil der Wanderung. Aber irgendwo muss ja gestartet werden.

Weg Zum Lottbeker Teich
Nach dem Waldfriedhof geht es in den Wald

Ab dem Lottbeker Teich wird es dann aber wunderschön und auch sehr naturbelassen. Ein gut ausgetretener Pfad führt komplett durchs Grüne bis am Ende dieses Abschnittes wieder befestigte Wanderwege folgen. Auf diesem, etwa 750 m langen Abschnitt, solltet ihr aber immer mal wieder auf den Boden schauen, damit ihr nicht über Wurzeln stolpert.

Wandern Am Lottbeker Teich zum Heidkoppelmoor
Ein Blick auf den Lottbeker Teich

Zweiter Abschnitt: Weg am Heidkoppelmoor

Nun geht es ungefähr 1,25 km in Richtung Blocksberg. Die erste Hälfte der Strecke ist noch befestigter Sandweg. Die zweite Hälfte geht es dann etwas rauer zu. Viel Wurzeln und Erhebungen auf dem Wanderweg sind zwar zu Fuß kein Problem, aber vermittelt doch schon sehr deutlich das Gefühl von Wandern in der Natur. Ich liebe es ja!

Wandern Richtung Blocksberg am Heidkoppelmoor
Wanderung am Heidkoppelmoor

Dritter Abschnitt: Blocksberg

Nun geht es auf die höchste Erhebung der Umgebung, dem Blocksberg. Er ist 63,3 Meter hoch. Wenn man unten steht, kommt einem das schon echt hoch vor, auch wenn echte Berge sicher hier nur lachen würden. Es gibt mehrere Optionen jetzt den Blocksberg raufzukommen. Der kürzeste ist auch direkt der schwerste, es geht steil gerade bergauf. Hier solltet ihr auf jeden Fall aufpassen, da der Untergrund auch bei Trockenheit etwas rutschig sein kann. Aber wer vorsichtig agiert, sollte da dennoch problemlos hochkommen. Für alle anderen gibt es verschiedene Möglichkeiten etwas entspannter auf den Berg zu kommen.

Runter kommt man bekanntlich immer, auch hier bietet der Blocksberg viele Möglichkeiten den Weg Richtung Bredenbeker Teich anzugehen. Schaut euch das z. B. auf Komoot noch mal genauer an. Meine Route ist nicht zwingend die für alle schönste Route.

Blick Auf Den Blocksberg
Blick auf den Blocksberg

Nach insgesamt rund 1,1 bis 1,5 km, je nach gewählter Route, kommt ihr dann am Bredenbeker Teich an.

Vierter Abschnitt: Bredenbeker Teich (Bredsche)

Der Bredenbeker Teich wird auch Bredsche genannt. Er hat ungefähr 35 ha Größe und ist an der tiefsten Stelle knapp über 3 Meter tief. Allerdings ist die durchschnittliche Tiefe gerade mal 1,3 m, wodurch ihr teilweise sehr weit in den Teich gehen könnt, ohne das euch das Wasser bis zum Kragen steht.

Der Teich ist quasi in 3 Teile aufgeteilt, wo ihr gerade angekommen seid, ist der abgesperrte Abschnitt. Den Zaun werdet ihr nicht übersehen. An diesem Abschnitt ist aber auch der Campingplatz und die offizielle Badestelle, allerdings fußläufig in die andere Richtung als unsere Route.

Ihr geht nun am Zaun wieder über Stock und Stein bis ihr dann den frei zugänglichen Bereich der Bredsche kommt. Insgesamt geht ihr nun rund 1,8 km an diesem schönen Teich entlang. Zwischendurch gibt es immer wieder Möglichkeiten ins Wasser zu gehen oder auch mal eine kleine Rast zu machen. Besonders wenn es heiß ist, kommt so eine kleine Erfrischung sehr gut an. Pauschal kann man am Bredenbeker Teich sagen, ihr seid selten alleine. Menschen und Tiere sind hier besonders nach Feierabend oder am Wochenende viel unterwegs. Lohnt sich trotzdem!

Wandern Am Bredenbeker Teich
Wanderweg parallel zum Bredenbeker Teich

Fünfter Abschnitt: Erlengrund zum Bahnhof

Es geht nun auf die finalen rund 1,5 km Richtung U-Bahn Ahrensburg West. Dabei geht ihr durch eine Moorlandschaft, in der es bestimmt auch Trolle und Feen gibt. Die Ruhe auf diesem Weg ist sehr erholsam.

Wandern Am Erlengrund
Bachlauf am Erlengrund

Kurz vor dem Ziel kommt ihr noch am Blockhaus Spielplatz Ahrensburg vorbei und könnt auch ein paar Esel begutachten. Ein netter Abschluss, besonders, wenn ihr Kinder dabei habt.

Eselwiese Am Blockhaus Spielplatz
Esel am Blockhaus Spielplatz Ahrensburg

Pepper mag die Esel ja leider nicht mehr so gerne, nachdem einer der Esel sie einmal freundlich aber übertrieben laut an-IAH-t hat. Schreibt man das so? Das der Esel sie angeschrien hat, klingt irgendwie zu gemein.

Pepper Beobachtet Esel
Pepper beobachtet die Esel

Video zu meiner Wanderung am Heidkoppelmoor

Bei der Wanderung hatte ich meine GoPro dabei und habe teile des Weges für euch in Bewegtbildern festgehalten. Es ist mein erstes richtiges Video und ich habe schon vieles für weitere Videoprojekte gelernt, damit Videos zukünftig noch spannender werden.

Ich hoffe euch hat das Video gefallen. Wenn ihr zukünftig keine Videos mehr verpassen wollt, lasst gerne ein Abo auf meinen YouTube Kanal da. Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen!

Meine Eindrücke zu dieser Wanderung am Heidkoppelmoor

Die Wanderung war für mich sehr entspannend. Am Anfang und am Ende ein wenig Zivilisation, aber ansonsten ist man nur in der Natur unterwegs, die selbst auf diesen kurzen 8 km sehr vielfältig ist. Wenn ihr mal einen entspannten Nachmittagsspaziergang machen wollt, seid ihr hier genau richtig!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert