Wandbild

Wandbild „Den Gegnern und Opfern des Faschismus“

Im Jahr 1984 wurde das Wandbild „Den Gegnern und Opfern des Faschismus“ in der Admiralstraße 8 in Bremen geschaffen. Seit 2016 steht dieses Wandbild unter Denkmalschutz.

Den Gegnern und Opfern des Faschismus

Das imposante Wandbild hat die Maßen von 23 m × 19 m und befindet sich an dem Luftschutzbunker F 6 aus dem Zweiten Weltkrieg. Jürgen Waller hat das Bild und Eckhard Jung die Schriften geschaffen. Das Landesamt für Denkmalpflege Bremen bezeichnet es als das herausragendste Wandbild in Bremen. Das Wandbild befindet sich in unmittelbarer Nähe zum ersten Bremer KZ, des ehemaligen KZ Missler.

In verschiedenen Szenen erzählt das Gemälde von den Aktivitäten, Verfolgungen und Ermordungen von Widerstandskämpfern sowie von Menschen, die aus rassistischen Motiven verfolgt, interniert und getötet wurden. Über die gesamte Breite der Bunkerfront erstreckt sich in großen Buchstaben die Inschrift: „Den Gegnern und Opfern des Faschismus“. Als Rahmen des Wandbilds sind seitlich und unten dem Bild die Namen von Menschen aufgeführt, die aus politischen, rassistischen oder anderen Gründen in den Bremer Konzentrationslagern inhaftiert, misshandelt und oft auch ermordet wurden.

Weitere Orte des Gedenkens zeige ich euch unter KonBon erinnert. Auch habe ich weitere Orte in Bremen besucht und darüber bereits im Blog geschrieben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Kommentar wird manuell geprüft und freigegeben. Daher erscheint dieser nicht sofort, sondern normalerweise innerhalb weniger Stunden.