KonBon erinnert

Wir alle wissen wie grausam und menschenverachtend die Taten der Nazis waren. Damit wir als Gesellschaft das nicht vergessen, finde ich es sehr wichtig an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern. Ich denke, das ist unglaublich wichtig, damit wir nicht wieder in so eine Zeit wie im Dritten Reich abrutschen. Gerade, weil Teile unserer Gesellschaft noch immer dieser Zeit hinterher trauern, müssen wir als die Mehrzeit uns klar gegen diese lebensverachtende Ideologie positionieren. Denn Schweigen ist Zustimmung!

Hier stelle ich Orte des Erinners in Hamburg und der Welt vor, welche ich besucht habe. Ich erzähle euch etwas über die traurigen Schicksale hinter den Gedenkstätten und hoffe damit einen kleinen Beitrag zu leisten, dass die Opfer des Nationalsozialismus nicht vergessen werden.

  • Alter Jüdischer Friedhof Wandsbek

    Juedischer Friedhof Wandsbek Gedenkstein 1

    In dieser Ausgabe von „Hamburg erinnert“ geht es um den alten Jüdischen Friedhof in Wandsbek. Hier findet Ihr einen Gedenkstein an der Königsreihe 63 in Wandsbek.

    weiterlesen…

  • KZ-Außenlager Sasel Gedenkstein

    Gedenkstein Kz Aussenlager Sasel Mit Infotafel 1

    Im Feldblumenweg in Sasel befindet sich die Gedenktafel KZ-Außenlager Sasel. An diesem Ort inhaftierten die Nazis Frauen zur Zwangsarbeit. Hier erfahrt ihr mehr über den Hintergrund dieses Lagers in Sasel.

    weiterlesen…

  • Gedenkstätte Cap Arcona auf der Insel Poel

    Gedenkstaette Cap Arcona Zugang Weg 1

    Ich war auf der Insel Poel und habe dort die Gedenkstätte Cap Arcona besucht. Diese findet ihr dort „Am Schwarzen Busch“ im Norden der Insel. An diesem Ort wird den toten KZ-Häftlingen gedacht, die beim Untergang der Cap Arcona ums Leben gekommen sind.

    weiterlesen…

  • Gedenkstein für die Wandsbeker Synagoge

    Gedenkstein Synagoge Wandsbek 1

    Ich war vor kurzem in Hamburg-Wandsbek unterwegs und habe einen weiteren Ort, an dem Hamburg erinnert, gefunden. Es handelt sich um den Gedenkstein für die durch die Nazis geschändete und inzwischen abgerissene Wandsbeker Synagoge.

    weiterlesen…

  • Treffpunkt des Hamburger Zweiges der „Weissen Rose“

    Treffpunkt Weisse Rose Hamburg 1

    Neulich beim Bummel durch die Hamburger Innenstadt bin ich am Jungfernstieg 50 an der Gedenktafel für den „Treffpunkt des Hamburger Zweiges der Weissen Rose“ vorbei gekommen.

    weiterlesen…

  • „Vertreibung von polnischen Juden“ Gedenkstein

    Gedenkstein Vertriebene Polnische Juden Fernaufnahme 1

    In Hamburg Altona steht der Gedenkstein für die Vertreibung von polnischen Juden. Diesen findet Ihr direkt am Bahnhof Altona, am Ausgang Museumstraße, wo es auch zum Platz der Republik geht. Diese Gedenkstätte stelle ich euch nun im Rahmen von „Hamburg erinnert“ vor.

    weiterlesen…

  • Mahnmal Weiße Rose in Volksdorf

    Denkmal Weisse Rose Volksdorf Strassenschild 1

    Es gibt viele Orte, an denen Hamburg an die NS-Opfer erinnert. Hier geht es nun um das „Mahnmal Weiße Rose“ in Volksdorf. Das Mahnmal findet ihr in der Fußgängerzone von Volksdorf auf dem Weiße-Rose-Platz.

    weiterlesen…

  • Gedenktafel Andrzej Szablewski in Poppenbüttel

    Gedenktafel Andrzej Szablewski 1

    In Poppenbüttel im Hohenbuchenpark wird mit einer Gedenktafel Andrzej Szablewski gedacht. Er war ein polnischer Zwangsarbeiter, der in Hamburg ums Leben kam. Am Kindergarten Hohenbuchen gibt es seit 2016 einen Stolperstein für Andrzej Szablewski.

    weiterlesen…

  • FC St. Pauli Gedenkstätte am Millerntor

    Fc St Pauli Gedaenkstaette 1

    Am Millerntor findet ihr die FC St. Pauli Gedenkstätte zur Erinnerung an die gefallenen Vereinsmitglieder während des ersten und zweiten Weltkrieges. Ihr findet diese Gedenkstätte auf dem Harald-Stender-Platz (auch als Südkurvenvorplatz bekannt), der direkt vor der Südtribüne gegenüber des Kartencenters zu finden ist. Ihr könnt es quasi nicht übersehen.

    weiterlesen…

  • Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin

    Denkmal Fuer Die Ermordeten Juden Europas 1

    Ich war im Januar in Berlin und habe dort auch ein paar Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus besucht. Eines davon war das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“. Dieses Holocaust-Mahnmal erinnert an die 6 Millionen ermordeten Juden in der Zeit des Dritten Reichs.

    weiterlesen…

  • Sinti und Roma Denkmal in Berlin

    Sinti Und Roma Denkmal Berlin Eingang 1 1

    Anfang Januar war ich in Berlin beim Sinti und Roma Denkmal. Das Denkmal erinnert an die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas. Diese Gedenkstätte findet ihr im großen Tiergarten am Simsonweg, nur wenige Schritte vom Brandenburger Tor und vom Reichstagsgebäude entfernt.

    weiterlesen…

  • Denkmal Hannoverscher Bahnhof

    Hannoverscher Bahnhof Denkmal Gleise 1

    In der Hafencity Hamburg könnt Ihr das Denkmal Hannoverscher Bahnhof finden. Dieses Denkmal sollte man meines Erachtens einmal besucht haben. Von diesem Ort wurden zwischen 1940 und 1945 über 8.000 Menschen aus Hamburg und dem Umland in Ghettos, Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert.

    weiterlesen…

  • Denkmal Güterwagen in Winterhude

    Denkmal Gueterwagen Komplettansicht Mit Skulptur 1

    Im dritten Beitrag zu „Hamburg erinnert“ stelle ich euch heute das „Denkmal Güterwagen“ vor. Dieses Denkmal findet Ihr an der Stadtteilschule Winterhude in der Meerweinstraße, nahe dem U-Bahnhof Saarlandstraße.

    weiterlesen…

  • Gedenktafel am Schießplatz Höltigbaum

    Gedenktafel Schiessplatz Hoeltigbaum 1

    Am Rand des Naturschutzgebiet Höltigbaum findet ihr die Gedenktafel „Schießplatz Höltigbaum“. Diese ist ein wenig im Grünen versteckt, aber ihr solltet diese trotzdem problemlos finden können. Einen Besuch an diesem Ort des Gedenkens könnt ihr sehr gut mit einem ausgiebigen und erholsamen Spaziergang im Naturschutzgebiet Höltigbaum kombinieren.

    weiterlesen…

  • Mahnmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung

    Mahnmal Zur Erinnerung Buecherverbrennung Zugang 1

    Mitten in der Grünanlage am Isebekkanal findet Ihr das „Mahnmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung“. Diese ist gut zu Fuß vom Bahnhof Hoheluftbrücke erreichbar. Es geht am Kaiser-Friedrich-Ufer immer am Kanal entlang bis zur Ecke Heymannstraße.

    weiterlesen…