Messberghof

Meßberghof Gedenktafel

Lesedauer: < 1 Minuten

Ich war vor ein paar Tagen in der Hamburger Altstadt unterwegs. Ich habe dabei am U-Bahnhof Meßberg eine Infotafel gefunden. Diese ist an der Westseite vom Kontorhaus Meßberghof an der Wand angebracht und gut sichtbar.

Tesch & Stabenow im Meßberghof

An diesem Ort hat die Firma Tesch & Stabenow (auch als Testa bekannt) seinen Sitz gehabt. Diese Firma lieferte das hochgiftige und tödliche Zyklon B an Konzentrationslager wie Auschwitz. Damit war der Betrieb mit verantwortlich für die Vernichtung von vielen unschuldigen Menschenleben durch das Nazi-Regime. Der Firmeninhaber Bruno Tesch wurde 1946 dafür durch ein britisches Militärgericht verurteilt und hingerichtet.

Die Kulturbehörde wollte 1992 die Geschichte des Meßberghofs als Informationstafel am Gebäude anbringen. Hier sollte auch klar dieses dunkle Kapitel hervorgehoben werden. Der Eigentümer wollte das nicht. Er hatte wohl die Sorge, diese Infotafel könnte sich negativ auf die Vermietung auswirken. Es wurde nun überlegt, ob die Informationen auf öffentlichen Grund aufgestellt werden. Daraufhin hat der Eigentümer zugestimmt, eine sichtbare Erinnerungstafel an der Westseite gegenüber der U-Bahn Meßberg anzubringen. Hier könnt ihr die Gedenktafel nun ansehen.

Messberghof Gedenktafel
Meßberghof Gedenktafel

Von hier kommt man übrigens auch sehr gut zum Denkmal Hannoverscher Bahnhof in der Hafencity. Aber auch in der Altstadt lassen sich weitere Orte des Gedenkens entdecken.


in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert