Juden-Denkmal Bremen

Mahnmal für die Opfer der Reichskristallnacht in Bremen

Heute erzähle ich euch, was es mit dem Mahnmal für die Opfer der Reichskristallnacht in Bremen auf sich hat. Dieses findet ihr ganz in der Nähe von der Haltestelle Domsheide in der Dechanatstraße 9.

Mahnmal für die Opfer der Reichskristallnacht

Das Mahnmal, welches bei Google Maps nur als „Juden Denkmal“ gelistet ist, besteht aus einem massiven schwarzen Gebilde aus Beton. Es wurde von Hans D. Voss entworfen und steht seit 1982 an dem Gebäude Landherrnamt.

Das Mahnmal befindet sich ganz in der Nähe des Ortes, an dem damals die Synagoge in Brand gesteckt wurde. Es gibt eine Inschrift für die während der Reichskristallnacht getöteten 5 Juden an diesen Ort. Hier werden die Opfer des Nationalsozialismus auch namentlich genannt.

UNSERE JÜDISCHEN MITBÜRGER
MARTHA GOLDBERG
DR. ADOLF GOLDBERG
HEINRICH ROSENBLUM
LEOPOLD SINASOHN
SELMA SWINITZKI
WURDEN IN DIESER STADT IN DER
NACHT VOM 9. ZUM 10.11.1938 ERMORDET

Mahnmal für die Opfer der Reichskristallnacht

Für alle, die gerade nicht so genau wissen, was in der Reichskristallnacht vorgefallen ist, habe ich dieses nachfolgend kurz zusammengefasst.

Weitere Orte des Gedenkens zeige ich euch unter KonBon erinnert. Auch habe ich weitere Orte in Bremen besucht und darüber geschrieben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Kommentar wird manuell geprüft und freigegeben. Daher erscheint dieser nicht sofort, sondern normalerweise innerhalb weniger Stunden.