Deserteurdenkmal Köln

Deserteurdenkmal in Köln

Das Deserteurdenkmal in Köln habe ich gegenüber vom NS-Dokumentationszentrum entdeckt. Hier erfahrt ihr mehr über diesen Ort des Gedenkens.

Auf den ersten Blick kann man dieses Denkmal schnell übersehen. Da leider auch eine Baustelle direkt am Denkmal war, konnte ich den Text nicht sehr gut fotografieren. Daher hier einmal der Text des Deserteurdenkmal.

Hommage den Soldaten die sich weigerten zu schießen auf die Soldaten die sich weigerten zu schießen auf die Soldaten die sich weigerten zu schießen auf die Menschen die sich weigerten zu töten die Menschen die sich weigerten zu töten die Menschen die sich weigerten zu foltern die Menschen die sich weigerten zu foltern die Menschen die sich weigerten zu denunzieren die Menschen die sich weigerten zu denunzieren die Menschen die sich weigerten zu brutalisieren die Menschen die sich weigerten zu brutalisieren die Menschen die sich weigerten zu diskriminieren die Menschen die sich weigerten zu diskriminieren die Menschen die sich weigerten auszulachen die Menschen die sich weigerten zu diskriminieren den Menschen der Solidarität und Zivilcourage zeigte als die Mehrheit schwieg und folgte…

Das Denkmal ist am 1. September 2009 anlässlich des 70. Jahrestages von Hitlers Überfall auf Polen eingeweiht worden. Wenn ihr also mal in Köln seid und das NS-Dokumentationszentrum besucht, schaut auch gerne mal hier vorbei und schaut in den Himmel.

Weitere Gedenkstätten aus Köln findet ihr in meinem Blogeintrag zu meinem Tagesausflug nach Köln.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Kommentar wird manuell geprüft und freigegeben. Daher erscheint dieser nicht sofort, sondern normalerweise innerhalb weniger Stunden.