Am 1. Spieltag traf FC St. Pauli 6. Herren am Sonntagnachmittag auf SV Lohkamp 1. Herren. Neue Saison, neues Glück! Die Sechste startete voller Vorfreude in die neue Spielzeit der Kreisliga 2.

Wie verrückt dieses Spiel werden sollte, konnte vor dem Spiel wirklich niemand ahnen. Aber lest selber.

Das Spiel FC St. Pauli 6. Herren gegen SV Lohkamp I

Die erste Halbzeit des Fußballkrimis

Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Begegnung eröffnet. Der SV Lohkamp versuchte in den ersten Minuten des Duells die Sechste durch ein dominantes Ballbesitzspiel mürbe zu machen. Die Sechste versuchten indes mittels Konterspiel zum Torerfolg zu kommen.

Habib geht steil!

Trotz überzeugender Startphase der Gäste gingen die Boys in Brown in der 8. Spielminute in Front. Habib sprintete im Laufduell mit einem Gegner auf den Torwart zu und beförderte das Spielgerät per Flachschuss rechts unten ins Gehäuse. Das war die Führung für die Sechste Herren. Nun nahm FC St. Pauli 6. Herren mehr Fahrt auf und war mittlerweile das etwas bessere Team. In den darauffolgenden Minuten versuchten die Kiezkicker mit einem schnellen Spiel über außen für Torgefahr zu sorgen.

Fc St Pauli 6 Herren Vs Lohkamp 1 07 2018 Spielszene Hz 1

Nach den ersten 15 Minuten traten beide Vereine nun überzeugender auf. Die Bemühungen trugen Früchte für Lohkamp. In der 17. Minute erzielten sie den Ausgleich. Nicht attackiert auf Höhe des linken Strafraumecks bugsierte ein Spieler das Leder mit einem Flachschuss rechts unten ins Tor. Bei dem Gegentor sah die Defensive der Hausherren unglücklich aus.

Nach 20 Minuten hatte Tim eine gute Chance per Fernschuss, aber der Ball ging über das Tor. Im weiteren Spielverlauf versuchten die Boys in Brown mittels Gegenpressing gegnerische Vorstöße umgehend zu unterbinden. Ansonsten gab es immer wieder kleine Nicklichkeiten auf beiden Seiten. In der 36. Spielminute drehte Lohkamp die Begegnung. Unbedrängt beförderte ein Spieler den Ball per Abstauber mittig ins Gehäuse. Die Abwehr von Sankt Pauli war zu oft einen Schritt zu spät, so auch hier.

Das Clone-Tor

Die Gäste attackierten in diesem Stadium des Spiels früh. In der 43. Spielminute erzielte FC St. Pauli 6. Herren trotzdem den Ausgleichstreffer. Habib sprintete im Laufduell mit einem Gegenspieler auf den Keeper zu und bugsierte die Kugel im Strafraum per Flachschuss rechts unten ins Gehäuse. Das Tor war eine exakte Kopie des ersten FCSP-Tors. Der Schiedsrichter beendete den ersten Durchgang bei einem Halbzeitergebnis von 2:2.

Die zweite Halbzeit des Fußballkrimis

Der SV Lohkamp kam frisch aus der Kabine und begann den zweiten Durchgang furios: Der Auswärtsmannschaft gelang in der 46. Spielminute ein Blitzstart. Freistehend im Sechzehner brachte ein Spieler das Spielgerät per Kopfball aus dem Sprung in Daniels Tor unter. Vorarbeit leistete ein Mitspieler mit einer Flanke von der rechten Seite. Die Braun-Weißen versuchten nachfolgend die Räume zuzustellen, blieben aber in der Defensive weiter anfällig.

In der 53. Minute markierte der FC St. Pauli den erneuten Ausgleich. Auf Höhe des Fünfers kam Stefan frei zum Kopfball und brachte das Leder im Gehäuse unter. Assistgeber war Habib mit einem Zuspiel nach einer Ecke von rechts.

Die Abwehr wackelt

Trotz starker Vorstellung der Gastgeber in dieser Phase erzielte der SV Lohkamp in der 68. Minute erneut ein Tor. Völlig alleingelassen auf Höhe des Fünfers brachte ein Spieler den Ball per Abstauber mittig im Gehäuse unter. Vorlagengeber war ein Mitspieler mit einem präzisen Zuspiel auf der rechten Seite nach einer missglückten Abwehraktion der Sechsten.

In der 69. Spielminute erzielte FC St. Pauli 6. Herren dann den erneuten Ausgleichstreffer. Völlig unbewacht am Strafraum brachte Oli die Kugel per gefühlvollen Schlenzer mittig im Tor unter. Der Torwart hatte keinerlei Chance, den Ball zu parieren. Torvorbereiter war Dustin mit einem Traumpass aus dem Mittelfeld.

Fc St Pauli 6 Herren Vs Lohkamp 1 07 2018 Spielszene Hz 2

Das Niveau sinkt

Ein Spieler von Lohkamp brachte Daniel ein paar Beleidigungen entgegen. Kurz darauf gab es ein rüdes Foul an Tim, der etwas länger liegen blieb. Nun drohte die Lage hier auf dem Platz zu eskalieren. Rudelbildung, Beschimpfungen und alles was zu einem spektakulären Kreisligaspiel so dazugehört. Auch wenn Lohkamp sportlich ein echtes Brett war, auf der Zwischenmenschlichen Ebene gab es noch klare Defizite. Wundert mich allerdings auch nicht! Der Trainer ging in der ersten Hälfte schon als schlechtes Vorbild voran, als er seinen Torwart anbluffte. Der Auftritt von Lohkamp war in Summe ein Trauerspiel.

Nach 75 Minuten war der FC St. Pauli nun besser und es war richtig Feuer im Spiel. So kam es auch zu einer Drohung eines Lohkamp-Spielers Richtung eines Zuschauers, weil dieser die rüde Spielweise (zurecht) angeprangerte. In der 81. Minute dann ein weiteres Tor durch den SV Lohkamp I, aber der Schiri pfiff zurecht Abseits. Es stand also weiter 4:4. Trotz weitesgehend überzeugendem Auftreten der Kiezkicker netzte der Gast in der 83. Minute zum 4:5. Unbedrängt im Strafraum brachte ein Spieler das Spielgerät per Gewaltschuss in Daniels Kasten unter. Daniel konnte bei diesem wuchtigen Schuss nicht viel ausrichten. Die Kiezkicker agierten im direkten Anschluss an das Gegentor hinten nicht gerade souverän. In der 85. Minute gab es dementsprechend wieder eine riesen Chance, aber Daniel hat das Spielgerät mit einem riesen Reflex gehalten.

Noch mal Druck durch die Sechste

Gegen Ende der Partie änderte sich das Bild nochmal. Die Sechste drückte nun auf den Ausgleich. Zuschauer D. sagte: „In der 93. Minute den Ausgleich würde ich Lohkamp richtig gönnen!“. Nur wenige Minuten später versuchten die Boys in Brown mittels „Brechstange“ den gegnerischen Abwehrriegel zu knacken. In der 88. Minute versuchte Oli es nach einer Ecke mit einem Fallrückzieher, aber leider blieb der Erfolg bei dieser Aktion aus.

In der 90. Minute sicherte Daniel wieder überragend den knappen Rückstand. FC St. Pauli 6. Herren erzielte in der 2. Minute der Nachspielzeit mithilfe eines kuriosen Tores dem 5:5 Ausgleich. Eine missglückte Flanke, ähm… ein genau so gewollter Schuss von Vincent landete aus dem rechten Halbfeld im Kasten. Satter Sonntagsschuss, der den 5:5 Endstand brachte. D. hatte sich zwar die 93. Minute gewünscht, aber die Freude war bei allen Braun-Weißen trotzdem riesengroß.

Fazit zum Fußballkrimi Sechste gegen Lohkamp

Was für ein verrücktes Spiel! Das Endergebnis lautete also 5:5. Mit dem Remis konnten beide Mannschaften ihren ersten Saison-Punkt einfahren. Die Punkteteilung war aus sportlicher Sicht letztlich in Ordnung, auch wenn bei den Gästen ein wenig der Respekt vor den Gegenspielern fehlte. Nun gilt es für die Sechste die Abwehrfehler zu reduzieren und dann kann das eigentlich eine ganz angenehme Saison werden.

Fc St Pauli 6 Herren Vs Lohkamp 1 07 2018 Nach Abpfiff

Als nächstes spielt die Sechste im Pokal auswärts gegen den SC Sternschanze 4. Das Spiel soll am 31.07.2018 um 20:00 Uhr stattfinden. Ab 18:30 Uhr gibt es einen gemeinsamen Team- und Fanmarsch von der Feldarena. Alle hin da!

Alles ist die Sechste!


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.