Nachdem ich letztes Jahr das Facebook Ranking im Frauenfußball erstellt habe, gibt es nun die Aktualisierung für das Jahr 2018.

Wer hat gewonnen, wer hat verloren und wie entwickelt sich die Beliebtheit vom Frauenfußball bei Facebook insgesamt?

Das Gesamtergebnis der Analyse findet ihr in der Liste „Facebook Ranking im Frauenfußball„.

Die Gewinner dieses Jahr

Was auffällt ist, dass die Reihenfolge der Top 10 sich nicht verändert hat. Die 10 beliebtestens Frauenteams sind:

  1. FC Bayern München
  2. VFL Wolfsburg
  3. 1. FFC Turbine Potsdam
  4. SV Werder Bremen
  5. 1. FFC Frankfurt
  6. SC Freiburg
  7. Bayer 04 Leverkusen
  8. SC Sand
  9. FC St. Pauli
  10. SGS Essen

Die FC Bayern München Frauen haben als einziges Team in den Top 10 keinen Zuwachs erhalten. Hier ist die Anzahl der Likes um über 56.000 Stück gesunken. Das könnte zum Beispiel mit einer Bereinigung von evtl. gekauften Likes zusammenhängen. Der Vorsprung auf Platz 2, dem VfL Wolfsburg, ist aber weiterhin absurd hoch. Aber dazu habe ich letztes Jahr bereits was geschrieben.

Das größte Plus machten die Wolfsburgerin mit 2.643 Likes mehr. Das kleinste Plus bekam 1. FFC Frankfurt mit „nur“ 556 Likes.

Es gibt in den Top 20 außer Bayern keinen Verein, der Facebooklikes verloren hat. Aber auch die Teams hinter den Top 20 konnten überwiegend ordentlich zugelegen. So kann auf jeden Fall resumiert werden, dass die Teams, zumindest bei Facebook, sich steigender Beliebtheit erfreuen.

Die Verlierer dieses Jahr

Leider gibt es aber auch einige Teams, welche sich offensichtlich aufgelöst haben. Die Vereine haben entweder die Frauensparte komplett aufgegeben oder haben nur noch Nachwuchsteams. Die Gründe können da natürlich vielseitig sein.

Hierzu gehören der Groß Flottbeker SV, SC Wentdorf, ETSV Würzburg, TSV Havelse, FC Roland Bremen sowie TuRa Harksheide.

Fazit zu der Entwicklung 2018

Es geht voran, auch wenn viele Vereine weiterhin keine eigene Facebook-Seite für die Frauen haben. Die meisten Teams machten ein teils deutliches Plus, völlig unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Aber sportlicher Erfolg zahlt sich auch in Likes aus. In den Top 10 spielen bis auf die Frauen vom FC St. Pauli nur Teams aus der 1. Bundesliga.

Übrigens ist das Frauenteam vom RSK auch direkt in die Top 100 eingestiegen. Auch hier sehe ich, das regelmäßige Likes dazu kommen.

Ich bin schon gespannt, wie es nächstes Jahr aussieht. Wenn ihr Fragen zu dieser Liste habt, immer her damit.


Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.