Spider-Man: Homecoming – Filmkritik

Kinosaal

Ich habe mich mal wieder in einen Superheldenfilm begeben und so folgt nun ein weiterer Beitrag meiner Filmkritik-Blogserie. Ich habe mir dieses mal wieder einen Helden im hautengen Strampler angeschaut, genau genommen heißt das in diesem Fall Spider-Man: Homecoming. Das ist mein Statement zu dem Superhelden-Film.

Filmkritik zu Spider-Man: Homecoming

Ich habe vor dem Kinobesuch den Trailer studiert und bin dann komplett ohne Erwartungen in diesen Film gegangen, aber mit so einer Kinoflatrate schaut man halt ggf. auch Flops. Überraschender Weise war Spider-Man: Homecoming aber extrem viel besser als ich vorab befürchtet habe. Der Film ist super lustig und bietet jede Menge Action mit erwartungsgemäß einer wenig ernstzunehmender Story. Aber als Popcornkino geht dieses Werk der Spider-Man-Reihe allemal durch!

Meine Schulnote: 2-

Wie fandet ihr diesen Film der Spider-Man Filmreihe? Ich habe mich trotz skeptischer Meinung vorab im Kino dann doch gut unterhalten gefühlt und würde auch nicht abraten den Film zu schauen. War das eurer Meinung nach eher ein Blockbuster oder ist Peter Parker diesesmal ein klarer Kandidat für die Goldene Himbeere? Ich bin auf eure Meinung zu diesem Film gespannt! Wenn ihr mehr über meine Kritiken zu verschiedenen Kinofilmen lesen wollt, dann schaut euch meine weiteren Filmkritiken an.

Von Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.