David Hoilett verlässt St. Pauli

Millerntor Gegengrade

Nun ist es traurige Gewissheit! David Hoilett verlässt fix den FC St. Pauli zum Saisonende. Auch wenn der Kanadier im Saisonfinale noch gesagt hat, dass er sich eine weitere Saison in Braun-Weiß vorstellen könnte, so hat er sich laut dem Hamburger Abendblatt nun doch gegen Sankt Pauli entschieden.

Der Linksaußen möchte unbedingt in der englischen Liga oder in der deutschen 1. Bundesliga sein können zeigen. Ich finde es sehr schade ihn schon wieder ziehen lassen zu müssen, aber es war ja leider schon abzusehen. Wir wünschen David “Fußballgott” Hoilett alles Gute für seine Zukunft und hoffen und glauben, dass er eine große Karriere vor sich hat.

Für den FC St. Pauli hat der junge David Hoilett insgesamt 27 Spiele in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal absolviert. Dabei hat der Flügelspieler in 1.612 Minute insgesamt 6 Tore selber erzielt, 4 weitere Tore vorbereitet und 4 mal den gelben Karton vom Schiedsrichter gezeigt bekommen.

David, you’ll never walk alone! Danke das du bei uns warst. Gerne hätten wir dich länger am Millerntor gefeiert.

Was haltet ihr davon, das Hoilett jetzt schon die Kiezkicker wieder verlässt? Wer würde eurer Meinung nach ein guter Ersatz für diesen jungen und talentierten Spieler für die Kiezkicker sein?

Von Konrad

Moin, ich bin Konrad und bin Betreiber dieses Blogs. Meine Interessen sind Roter Stern Kickers 05, FC St. Pauli, Fahrrad fahren, Wordpress und SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.